Branche

Esomar verabschiedet neuen Kodex

Esomar, die Weltvereinigung für Markt-, Meinungs- und Sozialforschung, und die Internationale Handelskammer (ICC) haben heute eine Aktualisierung des Internationalen Kodexes ICC / ESOMAR veröffentlicht.

Wesentliche Veränderungen des aktualisierten Kodex beziehen sich auf die Verwendung neuer Methoden zur Datenerhebung. „Der Kodex wird nicht nur dafür sorgen, dass traditionelle Forscher und neue Marktteilnehmer sensibel auf Verbraucherbedenken reagieren, sondern auch die Privatsphäre und Sicherheit aller erhobenen personenbezogenen Daten schützen“, schreibt Esomar in einer Mitteilung.



Im neuesten Heft von planung&analyse
wird über den neuen Esomar Kodex
ausführlich berichtet. Jetzt bestellen
Außerdem:
Esomar-Präsident Finn Raben
gibt p&a vorab ein Exklusiv-Interview:
"Deutschland ist einzigartig"

Jetzt lesen>>

Vieles habe sich in der Art und Weise, wie Forschung heute durchgeführt wird, und vor allem wie Daten gesammelt, abgerufen und zur Analyse verwendet werden, geändert, heißt es in der Mitteilung. Die Forscher haben alternative Wege gefunden, um Daten aus sozialen Medien, mobiler Technologie, dem Internet der Dinge und anderen Quellen zu integrieren und damit ihre Abhängigkeit von Interviews durch telefonische oder persönliche Umfragen zu reduzieren. "Dies erforderte die Aktualisierung des Kodex", so der Esomar. Mit den neuen Regeln könnten Forschern und Datenanalysten ihre Verantwortung gegenüber den Personen, deren Daten sie verarbeiten weiterhin erfüllen, so die offizielle Erläuterung.

Der zuletzt im Jahr 2007 überarbeitete Kodex gilt als anerkannter globaler Standard für den Marktforschungsbereich, der weltweit für einen Umsatz von 68 Milliarden US-Dollar steht. In Deutschland gilt ergänzend eine "Deutsche Erklärung". Diese sollte nun auch neu aufgelegt werden. Dies fordern BVM, ADM und DGOF. Hartmut Scheffler, Vorstand des ADM, sagte gegenüber planung6analyse:"Der Kodx "garantiert weltweit einen Mindeststandard, über den wir in Deutcshland wieder hinausgehen wollen und werden."

Der Kodex im Wortlaut


stats