Branche

Einzelhandel positiv gestimmt

Beurteilung der aktuellen Geschäftslage
Beurteilung der aktuellen Geschäftslage
Themenseiten zu diesem Artikel:
Der Branchentrend im stationären Einzelhandel ist positiv, gleichzeitig haben jedoch vielen Betriebe Schwierigkeiten, offene Stellen adäquat zu besetzen.
 
In der 3-Monats-Vorschau erwarten etwa 61% der Befragten eine leichte oder sogar starke Verbesserung (Januar 2011: ca. 45%). Auch langfristig festigen sich die positiven Aussichten, wobei die Einschätzung in der 12-Monats-Perspektive gegenüber der Ersterhebung nahezu konstant blieb.
 
Über 50% der stätionären Einzelhändler haben Probleme, offene Stellen adäquat neu zu besetzen. Während knapp 15% der Befragungsteilnehmer überhaupt keine und etwa 30% lediglich geringe Schwierigkeiten bei der Rekrutierung geeigneten Personals haben, gaben knapp 54% der Einzelhändler an, mindestens bei einem Teil ihrer Neubesetzungen, mit massiven Problemen zu kämpfen.
 
Insbesondere Betriebe mit einem Umsatz von mehr als 2 Mio. Euro haben es scheinbar schwer, geeignete Mitarbeiter zu finden: etwa 15% der befragten Einzelhändler konstatieren hier starke Probleme bei der Stellenbesetzung. Bei Unternehmen unter 2 Mio. Euro Umsatz sind dies lediglich7 %.
 
Dies ist ein Ergebnis der Februar-Umfrage des HANDELSkix, des Stimmungsbarometers des stationären Einzelhandels in Deutschland. Initiator des HANDELSkix ist das Kölner Institut für Handelsforschung (IFH).



Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.
stats