Direktmarketing

Unerwünschte Telefonwerbung nimmt zu

Anrufe zu Werbezwecken nehmen zu
Rainer Sturm / Pixelio
Anrufe zu Werbezwecken nehmen zu
Laut Bundesnetzagentur nimmt die Anzahl der Beschwerden über unerwünschte Anrufe zu Werbezwecken stark zu. In diesem Jahr haben sich schon fast so viele Verbraucher beschwert wie im gesamten Jahr 2016.

Im ersten Halbjahr 2017 gingen bei der Bundesnetzagentur bereits 26.080 Beschwerden ein. 2016 zählte die Behörde insgesamt 29.298 Verbraucherbeschwerden über Telefonwerbung. Damit liegt die Zahl der Beschwerden nach nur einem halben Jahr schon fast auf dem Niveau des gesamten Vorjahres. Dies schreibt Das Online-Portal RP-Online und beruft sich auf ein Antwortschreiben der Bundesregierung auf eine Frage der Grünen-Fraktion hervor.




stats