Branche

DGOF gibt Nominierungen bekannt

Die Deutsche Gesellschaft für Online-Forschung (DGOF) hat die Short List für den GOR Best Practice Award 2017 der General Online Research Konferenz 2017 (GOR 17) bekanntgegeben. Gesucht wurden Fallstudien, die Projekte beschreiben, in denen Online-Forschungsmethoden in Unternehmen erfolgreich eingesetzt wurden.

Die Nominierungen:
  • „Innovative out of home advertising research using beacons“ von Beat Fischer (LINK Institut, Schweiz) und Christof Hotz (APG|SGA, Allgemeine Plakatgesellschaft AG, Schweiz)
  • „Minority report in research communities: The 'participant' future can be seen” von Steven Debaere (InSites Consulting, Belgien & IESEG School of Management, Frankreich), Tom De Ruyck, Sophie Van
  • Neck (beide InSites Consulting, Belgien) und Kristof Coussement (IESEG School of Management, Frankreich)
  • „Using In-Context-Testing to drive success of online display marketing” von Stefan Schoenherr, Martyna Lochstet (beide eye square GmbH, Deutschland) und Sebastian Glenz (Aktion Mensch e.V., Deutschland)
  • „Real-time-behavioral in sampling field work: Emotional state of the respondent” von Malte Friedrich-Freksa (GapFish, Deutschland), Holger Lütters (pangea labs, Deutschland) und Sandra Vitt (Mediengruppe RTL, Deutschland)
  • „Mobility behaviour and smartphone usage of Millennials - capturing the moment-of-truth” von Julia Anna Sauermann, Martin Einhorn und Michael Löffler (alle Porsche AG, Deutschland)
  • „A window into the digital economy - the Future of Business Survey” von Martin Degen, Axel Bichler, Nadja Böhme (alle FactWorks GmbH, Deutschland) und Molly Jackman (Facebook Inc., USA)




Der Wettbewerb findet am 16. März 2017 im Rahmen der General Online Research 2017 in Berlin
statt.
Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.
stats