Branche

BrainJuicer mit positiven Zahlen

Der britische Marktforscher BrainJuicer berichtet über ein sehr profitables Jahr. Getrieben war das Geschäft durch starke Fortschritte im US-Geschäft und Anzeichen einer Erholung in Europa.
 
Für das Geschäftsjahr 2016 kann das Unternehmen BrainJuicer Plc. einen Anstieg des Bruttogewinns um 27 Prozent verzeichnen, das waren 25,6 Millionen Britische Pfund (GBP). Ohne den Einfluss der Wechselkurse betrug der Anstieg des Bruttogewinns 15 Prozent.
 
Der Start der Anfang 2016 ins Leben gerufenen kreativen Werbeagentur "System1" wurde als "ermutigend“ bezeichnet. System1 wird vom ehemaligen Marketing-Direktor von UK-Unilever und UK-Nike, Rod Connors,  geführt. Der frühere Europa-Chef von BrainJuicer, Mark Johnson, hat vor kurzem die Verantwortung für das Europa-Geschäftes für diesen Geschäftszweig übernommen.
 
Die Services Brand-Tracking und Werbeerfolgsmessung zeigten ein starkes Wachstum: Insgesamt stieg das Bruttoergebnis dieser Dienstleistungen um 80 Prozent, was rund 39 Prozent des Bruttogewinns des Unternehmens entspricht (gegenüber 27 Prozent im Jahr 2015). BrainJuicer wird sein Geschäftsjahr ändern und demnächst endet es am 31. März.
 
BrainJuicer wurde 1999 gegründet und die Aktien werden seit 2006 an der London Stock Exchange gehandelt. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz im Vereinigten Königreich und hat Niederlassungen Deutschland, der Schweiz, den Niederlanden, Frankreich, in den USA, Brasilien, Singapur und China. (hed)
 



Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.
stats