BP/Aral

Wüstenfeld wird Interims-Manager

Thomas Wüstenfeld will als Interims-Manager weitermachen
Wüstenfeld
Thomas Wüstenfeld will als Interims-Manager weitermachen
Das Mineralölunternehmen BP, zu dem auch Aral gehört, stellt Ende Juli die betriebliche Marktforschung in Deutschland ein. Danach wird die Marktforschung von London aus gesteuert. Thomas Wüstenfeld will als Interims-Manager weitermachen.  

„Wie Ihr vielleicht schon gehört habt, habe ich das Unternehmen Aral / BP Ende Juli 2017 nach mehr als 28 Jahren verlassen, da meine Planstelle im Zuge einer Neu-Organisation entfallen ist.“ So informiert Thomas Wüstenfeld seine Kollegen von der Veränderung und weiter „mit noch jungen 54 Jahren arbeite ich jetzt als freiberuflicher Marktforschung Projekt- & Interim Manager“.

Einspringen will Wüstenfeld, wenn bei einem Unternehmen kurzfristiger Bedarf eintritt; etwa bei "Krankheit, Kündigung, Wechsel, Sabbatjahr, Schwangerschaft oder fehlendem Fachwissen". Er könne die Rolle eines externen betrieblichen Marktforschers übernehmen und die Marktforschungsprojekte, national oder international in Europa, in Zusammenarbeit mit ausgewählten bekannten Dienstleistern und Marktforschungsinstituten durchführen, versichert er.




Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.
stats