Branche

Aktien als private Altersvorsorge unbeliebt

Alle reden von Aktien, immer mehr Firmen wagen den Gangs aufs Parkett und Börsen- und Wirtschaftstitel boomen, aber die deutschen Bundesbürger sind an Aktien als Altersvorsorge wenig interessiert. Interesse für Aktienfonds haben nach Berufsgruppen betrachtet vor allem die technischen Angestellten (4,1 Prozent), dann Studenten und Schüler (3,3 Prozent), es folgen die kaufmännischen Angestellten (1,9 Prozent) und die Beamten (1,7 Prozent). Besonders wenig Interesse haben Selbständige (1,1 Prozent) und Arbeiter (1,0 Prozent).


Themenseiten zu diesem Artikel:
Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.
stats