50+

Interesse an Chip-Implantaten

19 Prozent der Befragten können es sich vorstellen, ein Chip-Implantat zur Messung von Gesundheitsparametern zu nutzen. Besonders groß ist das Interesse unter älteren Menschen: Mehr als jeder vierte der 50- bis 64-Jährigen (29 Prozent) kann sich einen Gesundheits-Chip vorstellen, bei den über 65-Jährigen sind es sogar 31 Prozent. Zum Vergleich: In der Altersklasse zwischen 14 und 29 Jahren interessiert sich derzeit nur knapp jeder Zehnte (9 Prozent) dafür.
 
Für die Angaben zur Bekanntheit und potenziellen Nutzung von Chip-Implantaten befragte das Marktforschungsinstitut Aris im Auftrag des Hightech-Verbands BITKOM 1.008 Personen ab 14 Jahren.
 


Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.
stats