Anzeige


 
 

Die Newsline der HORIZONT-Chefredaktion


Donnerstag, 16. Juli 2020

 
Horizont Die Woche

Volker Schütz

 
 

Liebe Leserinnen und Leser

 
 
Der Elektronikhändler schickt sechs Promis ins Rennen, um seine beiden Marken zu testen
Media-Markt Saturn
Zwei konkurrierende Handelsketten in einem Haus – seit Jahren wird (nicht nur in Deutschland) das Pro und Contra am Fall Media-Markt und Saturn diskutiert. Nun hat die Muttergesellschaft Ceconomy in Österreich die Leine gezogen. Die Marke Saturn wird hier endgültig begraben. Künftig soll Media-Markt in der
Alpenrepublik alleine für Offline-und Online-Umsatz sorgen und dem Giganten Amazon das Leben so schwer wie möglich machen. Folgt nun Deutschland dem österreichischen Beispiel? Mein Kollege Santiago Campillo-Lundbeck beschreibt in seiner lesenswerten Analyse präzise, warum die bisherige Zwei-Markenstrategie zunehmend sinnlos wird. Für die Weiterführung der beiden Traditionshäuser spricht bis heute das Markenkapital, das Media-Markt und Saturn sich in den vergangenen Jahrzehnten aufgebaut haben, so Campillo-Lundbeck. Doch Corona zeigt Tag für Tag, warum eine Einmarken-Strategie erfolgreicher sein könnte: Online-Shopping wird für die Menschen in Krisenzeiten immer wichtiger. Das stationäre Einkaufserlebnis ist nicht nur wegen der Maskenpflicht so befremdend wie nie zuvor. Die Konklusio: Ganz besonders für die Markenkommunikation wäre die Konzentration auf eine Marke ein Befreiungsschlag. → Zum Kommentar

Von dem facetten- und spannungsreichen Familienzwist im Elektronik-Markt zu einem Thema, das bei flüchtiger Newsletter-Lektüre oft vorschnell als staubtrockenes Fachmedien-Gedöns abgehakt wird: Crossmediale Reichweitenmessung. Bitte nicht nach unten scrollen, das Thema hat Blockbuster-Qualitäten. Wirklich. Die großen Werbeplattformen haben dieser Tage nämlich nicht nur ein handfestes #StopHateForProfit-Problem. Auch in Sachen Werbewirkung bläst den US-Giganten Facebook und Google ungewohnter Gegenwind ins Gesicht. Aktuell: Die Mediengruppe RTL wirft der GfK vor, ihr fehlerhafte GXL-Daten zum 4. Quartal 2019 zur Verfügung gestellt zu haben. So seien sowohl die Sehdauer als auch die Netto-Reichweite von Youtube massiv überschätzt worden. Mit den GXL-Zahlen wird der Zusammenhang von Konsum- und Mediennutzungsverhalten festgestellt. Katrin Ansorge protokolliert den Daten-Krimi in HORIZONT Online. → Jetzt in HORIZONT Online lesen!
 
Haribo ist der aktuelle Werbeliebling der Deutschen
Alexas Fotos / Pixabay
Kreativrankings gibt es nach wie vor en masse. Der Nachweis, wer eigentlich die Werbelieblinge der Konsumenten sind, wird dadurch jedoch nicht geliefert. Umso lobenswerter ist der Ansatz von BBDO, dem Plannerverband APG und Außenwerber Wall Decaux, in einem Online-Panel Verbraucher zu fragen, welche Werbung ihnen am besten gefällt. Das erste Ranking ist jetzt draußen. → HORIZONT Online präsentiert exklusiv die Werbelieblinge der Deutschen.
 
HORIZONT und die XU Group machen gemeinsame Sache
HORIZONT
Ist die Lehre an Hochschulen und Universitäten noch zeitgemäß? Christopher Jahns, ehemaliger Präsident der European Business School, sagt NEIN! Weiterbildung und Studium für Digital Marketing und Social Media müssen ganz anders sein, so Jahns. Und weil wir der gleichen Ansicht sind, haben wir uns zusammengeschlossen.
Kern der "XU HORIZONT School for Digital Marketing and Social Media" – X steht für "Exponentiell", U für "University" – ist es, theoretisches und praktisches Wissen zu vermitteln und die Teilnehmer handlungsfähig zu machen. Ziel: Sie sollen im Job sofort durchstarten können. Im Interview erzählt Gründer Jahns, was er mit der XU Group vorhat, wie das Studium funktioniert und wie die Unternehmen von dem Projekt profitieren können, das von der Bundesagentur für Arbeit bis zu 100 Prozent gefördert wird. → Interview, Infos zur XU HORIZONT School

Ich wünsche Ihnen viel Spaß, nicht nur beim Lernen. Bleiben Sie neugierig, kreativ, optimistisch und gesund,

Ihr
signatur

Volker Schütz
Chefredaktion HORIZONT

PS: Wenn Sie noch kein Bezieher von Newslettern der HORIZONT sind, können Sie sich hier registrieren.


Jetzt für 'Die Woche' registrieren