Anzeige



Montag, 02. Dezember 2019

Marco Saal

Marco Saal

Ressortleiter Online

Liebe Leserinnen und Leser,


alle Jahre wieder werden die Werbeblöcke in der Adventszeit geradezu überschwemmt von anrührenden TV-Spots. Tatsächlich gab es in den letzten Wochen gefühlt keinen Tag, an dem keine größere Weihnachtskampagne an den Start ging. Doch wie kommen die meist hoch emotionalen Werbefilme eigentlich bei den Fernsehzuschauern an? Der Marktforscher System1 Research hat die Spots von Aldi, Edeka, Kaufland und Penny unter die Lupe genommen.

Verbrauchercheck Lebensmittelhändler

Aldi hängt Edeka, Kaufland und Penny zu Weihnachten ab

Aldi erinnert in seinem Weihnachtsspot an Hollywood-Klassiker wie "Kevin - Allein zu Haus'"

Aldi

Anzeige


Der TV-Markt im November

Sat 1 geht zum Jahresende die Puste aus

Kaspar_Pflueger_sat1

Sat 1

In den vergangenen Monaten lief es für Sat 1 ganz passabel, doch im November musste der Sender wieder einen Rückschlag einstecken und lag nur noch knapp vor Vox. RTL und Pro Sieben konnten dagegen wieder zulegen. Im Gesamtpublikum baute das ZDF seinen Vorsprung auf die Konkurrenz weiter aus.

Suchmaschinenmarketing

Performics setzt sich im weltweiten Pitch der Lufthansa Group durch

Lufthansa Group

Lufthansa Group

Großer Erfolg für Performics: Die Performance-Marketing-Agentur aus dem Hause Publicis Media ist ab sofort weltweit für die SEO- und SEA-Maßnahmen der Lufthansa sowie der Schwestermarken Swiss und Austrian Airlines verantwortlich. Der Etatvergabe ging ein Pitch voraus, bei dem sich Performics nach eigenen Angaben gegen "namhafte Wettbewerber" durchgesetzt hat.

Anzeige

Ertragreich vorsorgen, effizient verwalten

Mit dem Vorsorgekonzept Perspektive erreichen Sie 4,0 % Gesamtverzinsung in 2019. Nutzen Sie unser einfaches Aufnahmeverfahren und die effiziente Verwaltung der Verträge. Einfach vorsorgen...>

Leo's Thjnk Tank

Die Weihnachtsbotschaft von McDonald's

McDonald's Weihnachtsspot 2019

McDonald's

Im traditionellen Werbefeuerwerk zu Weihnachten setzt in diesem Jahr McDonald's einen ganz speziellen Akzent: Die Fast-Food-Kette geht wenige Wochen vor dem Fest mit einem Spot on Air, der durch eine emotionale Geschichte auf die Werte der Marke einzahlen soll.

Subway

Ressourcenmangel löst LLR als Leadagentur ab

Ressourcenmangel hat bereits die aktuelle Mexiko-Promotion für Subway entwickelt

Subway

Subway hat nach sechs Jahren eine neue Leadagentur: Ressourcenmangel löst Lukas Lindemann Rosinski (LLR) ab, das seit 2013 für das Kreativmandat der Fastfoodkette verantwortlich war. Wie der neue Agenturpartner mitteilt, hat er sich bereits im November im Pitch um den Subway-Etat für die DACH-Region, Luxemburg und Liechtenstein durchgesetzt.

Anzeige


Übernahme

OMR kauft Weiterbildungsanbieter Good School

Simone Ashoff

Good School

Die Onlinemarketing-Plattform OMR baut ihr Angebot aus. Künftig will das von Philipp Westermeyer gefürhte Start-up auch außerhalb seines jährlich stattfindenden Festivals digitale Weiterbildung anbieten.

Kreation des Monats

Flaconi räumt im November ab / Dezember-Voting gestartet

Flaconi

Flaconi

Die Wahl zur Kreation des Monats ist entschieden: Im November konnte sich die von Foundry entwickelte neue Flaconi-Markenkampagne klar mit 41,4 Prozent der Stimmen durchsetzen. Auf Platz zwei landet die #Voranbringen-Kampagne von Serviceplan für Bayer (33,6 Prozent). Im Dezember gibt es beim Leservoting auf HORIZONT Online ein Weihnachtsspecial.

Anzeige


Dank AR-Funktion von Snapchat

Red Bull verleiht jetzt auch dem Weihnachtsmann Flügel

Redbull wirbt auf Snapchat

Screenshot Youtube

Pünktlich zum Start der Adventszeit bringen Red Bull und Snapchat Weihnachtsstimmung in die Hauptstadt - zumindest virtuell. Der Energydrink-Hersteller schickt den Weihnachtsmann aufs Brandenburger Tor und macht sich dafür Snapchats neue Augmented-Reality-Technologie nemanes Landmarker AR" zunutze.

Werbewirkung

Bringt Werbung auch etwas, wenn die Leute kaum hinschauen?

Michael Schiessl, dem Gründer und Chef von Eyesquare.

Eyesquare

Es ist eines der größten Probleme der Werbeindustrie im Zeitalter der Digitalisierung: Wenn Werbung läuft, schauen die Leute kaum noch hin und sind meist nach spätestens 2,5 Sekunden wieder weg. Was bedeutet das für die Werbewirkung? Die Agentur Eyesquare hat den Zusammenhang zwischen Betrachtungsdauer und Erinnerung untersucht - und kommt zu überraschenden Ergebnissen.

Abschied vom Benzinmotor

Mit dieser Kampagne von BBDO startet Smart ins Elektro-Zeitalter

Smart

Daimler

Die Daimler-Tochter Smart hat es bereits mehrfach angekündigt, jetzt wird’s ernst: Ab 1. Januar 2020 sind sämtliche neuen Smart-Modelle nur noch in der Elektro-Variante verfügbar. Das Benzinmodell hat ausgedient. Dieser Meilenstein in der Markengeschichte, der mit einem Facelift und neuem Brand Design einhergeht, wird von umfassenden Kommunikationsmaßnahmen begleitet.

Anzeige

Jetzt aktuelle HORIZONT Ausgabe lesen!

AUS DEM INHALT: Mercedes-Benz Was Bettina Fetzer bei dem Autobauer plant, erklärt die neue CMO im Exklusivinterview / Black Friday / Verlage / E-Commerce

Top JOBS


Digital Marketing Manager for European markets (m/f/d)

PlanRadar GmbH


Produktmanager (m/w/d) für multimediale Fachinformationslösungen Bereich: Architektur und Bauwesen

WEKA MEDIA GmbH & Co. KG


Senior Design Strategist (m/w/d)

KISKA


Aktuelle Jobangebote


Design und Produktmanager (m/w/d)

Hüsler Berufskleider AG


Lebensmittelchemiker (m/w/d)

bofrost* Straelen


Projektmanager (m/w/d) Visual Merchandising

MAC Mode GmbH & Co. KGaA


HORIZONT

Interesse an Werbung in unserem Newsletter?


Hier gibt’s die Fakten!



Dieser Newsletter wurde an die E-Mail-Adresse #email# versendet.

X Newsletter abbestellen P Abo bearbeiten



DFV Mediengruppe

Deutscher Fachverlag GmbH
HORIZONT Online

Mainzer Landstr. 251
D-60326 Frankfurt am Main

Telefon: +49 69 7595-1948
Telefax: +49 69 7595-1940
www.horizont.net

Geschäftsführung:

Angela Wisken (Sprecherin), Peter Esser, Markus Gotta, Peter Kley, Holger Knapp, Sönke Reimers


Aufsichtsrat:

Klaus Kottmeier, Andreas Lorch, Catrin Lorch, Peter Ruß


Chefredaktion:
Dr. Uwe Vorkötter
Volker Schütz
Eva-Maria Schmidt

Chefreporter:
Jürgen Scharrer

Verlagsleitung:
Peter Gerich


Registergericht AG Frankfurt am Main
HRB 8501

UStIdNr. DE 114139662



~