Der TV-Markt im September

Vox pirscht sich an Sat 1 heran

Bei den Screenforce Days hatte Vox im Sommer vollmundig angekündigt, in die erste Liga der deutschen TV-Sender aufsteigen zu wollen. Mit dem Start der neuen TV-Saison ist der Sender mit der roten Kugel seinem Ziel einen großen Schritt näher gekommen. In der jungen Zielgruppe konnte der Sender den Abstand zu Sat 1 auf nur noch 0,4 Punkte verkürzen. Auch bei der großen Schwester RTL lief es im September rund. 
Vox erzielte im September in der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen einen Marktanteil von 7,6 Prozent - ein Plus um einen halben Prozentpunkt im Vergleich zum Vormonat und zugleich der beste Marktanteil in der jungen Zielgruppe seit anderthalb Jahren. Vor allem "Die Höhle der Löwen" bescherte den Kölnern einmal mehr glänzende Einschaltquoten von bis zu 20,1 Prozent in der Zielgruppe. Gut lief es auch für das Peoplemagazin "Prominent" und die neue Show "True Story" mit Roland Trettl und Michael Mittermeier. Die gute Bilanz dürfte Vox auch über den Flop der Abenteuershow "Survivor" hinwegtrösten. Da Sat 1 im September ohne "Promi Big Brother" auf 8,0 Prozent Marktanteil abrutschte, schrumpfte der Abstand auf Vox auf nur noch 0,4 Punkte zusammen.


Auch RTL ist weiterhin im Aufwind. Im Vergleich zum Vormonat konnte der Sender um einen ganzen Prozentpunkt auf 12,6 Prozent Marktanteil zulegen. Zu dem kräftigen Aufschwung haben unter anderem die beiden Fußball-Länderspiele gegen die Niederlande und Irland, die Formel-1-Rennen in Italien und Russland sowie das Jubiläumsspecial von "Wer wird Millionär?" und die neue Staffel von "Das Supertalent" beigetragen. 

Pro Sieben legte dagegen einen Fehlstart in die neue Saison hin. 9,1 Prozent in der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährige sind der schwächste Marktanteil seit über einem Jahr. Mit "Farids magische 13" und der Spielshow "Renn zur Million... wenn du kannst" musste der Sender gleich zwei Flops verkraften. Auch wenn die neue Staffel von "The Voice of Germany" derzeit für gewohnt gute Quoten sorgt, ging es im September um 0,3 Punkte nach unten. Der Schwestersender Sat 1 verliert wie bereits erwähnt ebenfalls. Nachdem im Vormonat "Promi Big Brother" den Marktanteil noch beflügelt hatte, ging es im vergangenen Monat wieder um 0,4 Prozentpunkte auf 8,0 Prozent abwärts. 


In der zweiten Liga ist neben Vox RTL 2 der große Gewinner. Unter anderem dank der Kuppelshow "Love Island" und der Daily Soaps am Vorabend kletterte der Marktanteil um 0,6 Punkte auf 5,4 Prozent. Damit konnte RTL 2 wieder an Kabel Eins mit 4,9 Prozent Marktanteil vorbeiziehen. 

Im Gesamtpublikum liegt das ZDF mit 12,6 Prozent Marktanteil (-0,1 Punkte) weiterhin klar an der Spitze, gefolgt vom Ersten mit 10,6 Prozent (-0,3 Punkte) und RTL mit 9,0 Prozent Marktanteil (+1,3 Punkte). dh 

Die TV-Marktanteile im September

Platz Sender Zuschauer 14-49
Quote:
TV Gesamt
Quote:
1. RTL 12,6 % 9%
2. ProSieben 9,1 % 4,2%
3. Sat.1 8,0 % 6%
4. VOX 7,6 % 5%
5. ARD Das Erste 6,0 % 10,6%
6. RTL II 5,4 % 2,9%
7. ZDF 5,3 % 12,6%
8. kabel eins 4,9 % 3,5%
9. NITRO 2,2 % 2,1%
10. ProSieben MAXX 1,9 % 1,5%
11. SUPER RTL 1,9 % 1,4%
12. ZDFneo 1,9 % 3,4%
13. SAT.1 Gold 1,7 % 2%
14. sixx 1,6 % 0,9%
15. ZDFinfo 1,6 % 1,4%
16. DMAX 1,5 % 1%
17. Disney Channel 1,3 % 0,9%
18. RTLplus 1,2 % 1,6%
19. Tele 5 1,2 % 1,1%
20. COMEDY CENTRAL 1,2 % 0,4%
21. NDR Fernsehen 1,1 % 2,7%
23. WDR Fernsehen 1,0 % 2,2%
24. MDR Fernsehen 1,0 % 2,1%
25. kabel eins Doku 0,9 % 0,6%
26. Nachrichten - TV 0,9 % 1%
27. WELT 0,9 % 0,8%
28. Sky Sport Buli 0,9 % 0,6%
29. arte 0,8 % 1%
30. TLC 0,8 % 0,6%
31. 3SAT 0,7 % 1,2%
32. Phoenix 0,7 % 0,9%
34. BR-Fernsehen 0,6 % 1,9%
35. ONE 0,6 % 0,9%
36. RBB Fernsehen 0,6 % 1,2%
37. SPORT1 0,5 % 0,6%
38. Deluxe Music 0,5 % 0%
39. hr-fernsehen 0,5 % 1,1%
40. Sky Sport 0,4 % 0%

stats