Der TV-Markt im September

RTL kriegt die Kurve, das ZDF nicht

RTL hat sein Sommertief offenbar endgültig abgeschüttelt. Nachdem der Kölner Sender im Juni bei den 14- bis 49-Jährigen sogar unter die psychologisch wichtige 10-Prozentmarke gerutscht war und auch in den beiden Folgemonaten nicht so richtig vom Fleck kam, ging es im September wieder spürbar aufwärts. Mit 11,3 Prozent kann RTL bei den 14- bis 49-Jährigen wieder einen ordentlichen Marktanteil vorweisen. Während auch der Schwestersender Vox zulegen konnte, lief es für die Sender aus dem Hause Pro Sieben Sat 1 wieder etwas schlechter. Auch das ZDF kommt nicht aus seiner Formschwäche heraus.
Themenseiten zu diesem Artikel:
Um ordentliche 0,8 Prozentpunkte konnte RTL seinen Marktanteil gegenüber dem August steigern. Beflügelt wurde RTL unter anderem von der neuen, inzwischen 12. Staffel von "Das Supertalent". Die Castingshow rund um die Juroren Sylvie Meis, Dieter Bohlen und Bruce Darnell fuhr im September bei den ersten beiden Vorrunden jeweils über 20 Prozent Marktanteil bei den jungen Zuschauern ein. Damit liegen die Kölner im September-Ranking der reichweitenstärksten deutschen TV-Sender klar auf dem ersten Platz - zumindest bei den 14- bis 49-Jährigen. Verfolger Pro Sieben, der RTL im August mit 9,9 Prozent Marktanteil gefährlich nahe gekommen war, konnte nicht an seine Erfolgssträhne anknüpfen. Die Münchner verlieren 0,3 Prozentpunkte, landen aber dennoch auf einem ungefährdeten zweiten Rang. Ungefährdet auch deshalb, weil es beim Schwestersender Sat 1 noch schlechter lief. Ein Marktanteil von 8,1 Prozent bedeutet ein Minus von einem ganzen Prozentpunkt. Hier dürfte vor allem das Ende von "Promi Big Brother" ins Kontor geschlagen haben, das im August die Quote befeuert hatte. 

Richtig gut lief es bei Vox. Unter anderem die Gründershow "Die Höhle der Löwen", deren fünfte Staffel Anfang September startete, hat den Marktanteil um 0,8 Prozentpunkte auf 7,4 Prozent katapultiert. Für den Sender aus der RTL-Gruppe ist das Jahresbestwert. Auch RTL 2, das von Formaten wie "Love Island" und "Die Wollnys" profitierte und einen Marktanteil von 5,7 Prozent einfuhr, freut sich über einen neuen Rekord in diesem Jahr. 

Das Gegenteil trifft auf das ZDF zu. Bei den 14- bis 49-Jährigen musste der Mainzer Sender erneut Federn lassen. 5,7 Prozent Marktanteil bedeuten den schlechtesten Wert des Jahres. Während der öffentlich-rechtliche Sender bei jungen Zuschauern an Boden verliert, scheint er bei Älteren gesetzt zu sein. Beim Gesamtpublikum, also den Zuschauern ab 3 Jahren, liegt das ZDF mit 13 Prozent Marktanteil nach wie vor unangefochten in Führung. Auf Rang 2 liegt die ARD mit 10,3 Prozent, gefolgt von RTL (8,9 Prozent), Sat 1 (6,2 Prozent) und Vox (5,1 Prozent). mas 

Die TV-Marktanteile im September

Platz Sender Zuschauer 14-49
Quote:
TV Gesamt
Quote:
1. RTL 11,3 % 8,9%
2. PRO7 9,6 % 4,4%
3. SAT.1 8,1 % 6,2%
4. VOX 7,4 % 5,1%
5. ARD 6,0 % 10,3%
6. ZDF 5,7 % 13%
7. RTL II 5,7 % 3,1%
8. KABEL 1 5,3 % 3,6%
9. RTL Nitro 1,9 % 1,8%
10. SUP RTL 1,9 % 1,5%
11. Pro7 Maxx 1,8 % 0,8%
12. ZDFneo 1,7 % 3,2%
13. SAT.1 Gold 1,7 % 1,9%
14. DMAX 1,6 % 0,9%
15. SKY Sport 1,5 % 1%
16. sixx 1,5 % 0,9%
17. ZDFinfo 1,4 % 0,9%
18. Disney Channel
1,3 % 0,9%
19. SKY Film 1,2 % 0,8%
20. Tele 5 1,2 % 1%
21. WDR FS 1,1 % 2,2%
22. Kika 1,0 % 0,9%
23. NDR FS 1,0 % 2,5%
24. N-TV 0,9 % 1,1%
25. COMEDY C 0,9 % 0,3%
26. Welt 0,9 % 0,8%
27. MDR FS 0,8 % 1,9%
28. 3SAT 0,8 % 1,3%
29. ARTE 0,8 % 1,1%
30. Phoenix 0,7 % 1,1%
31. Nick 0,7 % 0,5%
32. SPORT1 0,6 % 0,7%
33. BFS 0,6 % 1,8%
34. RBB FS 0,6 % 1,3%
35. SW FS 0,6 % 1,7%
36. hr fs 0,5 % 1,1%
37. 13th Str 0,3 % 0,2%
38. EUROSP 0,3 % 0,2%
39. VIVA 0,3 % 0,1%
40. Syfy 0,3 % 0,2%
41. ServusTVD 0,2 % 0,3%
42. TNTSerie 0,2 % 0,1%
43. TNT Film 0,1 % 0,1%




stats