Der TV-Markt im Oktober

Pro Sieben erneut schwach, Sat 1 kann sich wieder steigern

Pro Sieben bleibt weiter ein gutes Stück von zweistelligen Einschaltquoten entfernt. Im Oktober konnte sich der Sender im Vergleich zum schwachen Vormonat nur geringfügig steigern. Schwestersender Sat 1 konnte dagegen wieder etwas zulegen. Im Gesamtpublikum fällt das ZDF auf den schlechtesten Wert seit zwei Jahren. 
Nachdem Pro Sieben im September den schlechtesten Marktanteil seit über einem Jahr eingefahren hat, lief es auch im vergangenen Monat nicht wesentlich besser. Nach den vorläufig gewichteten Daten kam der Sender im Oktober auf 9,2 Prozent Prozent Marktanteil - ein Miniplus von 0,1 Prozentpunkten im Vergleich zum Vormonat. Während "The Voice of Germany" weiter gute Einschaltquoten liefert, floppte die "Liveshow bei dir zuhause". Auch die Serien "9-1-1 Notruf L.A." und "Atlanta Medical" am Mittwoch bereiten dem Sender derzeit Probleme. 


Besser lief es zuletzt für den Schwestersender Sat 1, der sich im Oktober um 0,2 Punkte auf 8,3 Prozent Marktanteil verbessern konnte. "The Voice" ist auch für Sat 1 eine Bank, gut lief es außerdem für "Das große Backen" und "Hochzeit auf den ersten Blick", während die aktuelle Staffel der Kochshow "The Taste" dem Publikum weniger gut schmeckt. 

RTL ist seit April der einzige Sender, der in der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen noch auf einen zweistelligen Marktanteil kommt, auch wenn die Quote im Oktober um 0,7 Punkte zurückging. Quoten-Highlights waren die beiden Fußball-Länderspiele gegen Estland und Argentinien, die Formel 1, "Das Supertalent" und die Kuppelshow "Bauer sucht Frau". 


Ebenfalls wieder einen halben Schritt rückwärts machte Vox. Während "Die Höhle der Löwen" aktuell verlässlich für gute Marktanteile von bis zu 18,5 Prozent sorgt, bereitet die einstige Serienhoffnung "The Good Doctor" dem Sender mit der roten Kugel derzeit Sorgen. Unter dem Strich sinkt der Marktanteil um 0,3 Punkte auf 7,3 Prozent. 

RTLZwei kann seine gute Form aus dem Vormonat dank "Love Island" und seinen Sozial-Dokus bestätigen und kommt erneut auf 5,4 Prozent Marktanteil. Kabel Eins legt um 0,3 Prozentpunkte auf 5,2 Prozent zu und schiebt sich damit wieder an RTLZwei heran. 

Im Gesamtpublikum bleibt das ZDF Marktführer - muss mit 12,5 Prozent Marktanteil allerdings den schlechtesten Marktanteil seit zwei Jahren einstecken. Unter anderem die Serien am Donnerstag schwächeln derzeit und auch Die Musikshow "Mein Lied für Dich" mit Judith Williams brachte bislang nicht den erhofften Erfolg. Das Erste steigerte sich unter anderem dank mehrerer erfolgreicher Krimis bei den Zuschauern ab 3 Jahren auf 11,2 Prozent (+0,6 Prozentpunkte), RTL kommt im Gesamtpublikum auf 8,3 Prozent (-0,7 Punkte). dh 

Die TV-Marktanteile im Oktober

Platz Sender Zuschauer 14-49
Quote:
TV Gesamt
Quote:
1. RTL 11,9 % 8,3%
2. ProSieben 9,1 % 4,2%
3. SAT.1 8,3 % 6,2%
4. VOX 7,3 % 5,1%
5. ARD Das Erste 6,3 % 11,2%
6. RTL II 5,4 % 3%
7. ZDF 5,2 % 12,5%
8. Kabel Eins 5,2 % 3,7%
9. NITRO 2,2 % 2%
11. ZDFneo 1,8 % 3,1%
12. ProSieben MAXX 1,8 % 0,8%
13. SAT.1 GOLD 1,8 % 1,9%
14. DMAX 1,7 % 1%
15. sixx 1,6 % 0,9%
16. ZDFinfo 1,5 % 1,4%
17. Disney Channel 1,4 % 1%
18. RTLplus 1,1 % 1,6%
19. COMEDY CENTRAL 1,1 % 0,4%
20. NDR Fernsehen 1,1 % 2,7%
21. WDR Fernsehen 1,1 % 2,3%
23. MDR Fernsehen 1,1 % 2%
24. Tele 5 1 % 1%
25. WELT 1 % 0,9%
26. Kabel Eins Doku 0,9 % 0,7%
27. Nachrichten - TV 0,9 % 1%
28. TLC 0,8 % 0,6%
29. arte 0,8 % 1,1%
30. 3SAT 0,7 % 1,3%
31. Sky Sport Buli 0,7 % 0,5%
32. Phoenix 0,7 % 1%
34. Sky Sport 0,6 % 0,4%
35. BR-Fernsehen 0,6 % 1,8%
36. RBB Fernsehen 0,6 % 1,2%
37. ONE 0,6 % 0,8%
38. Deluxe Music 0,5 % 0,2%
39. SPORT1 0,5 % 0,6%
40. hr-fernsehen 0,5 % 1,1%
Themenseiten zu diesem Artikel:
stats