Der TV-Markt im Oktober

Corona beflügelt Das Erste, Kabel Eins fällt auf Jahrestief

Das Gemeinschaftsprogramm der ARD ist der große Gewinner im Oktober. Das Erste konnte sowohl im Gesamtpublikum als auch bei den jungen Zuschauern von 14 bis 49 Jahren deutlich zulegen. Gut lief es in der werberelevanten Zielgruppe auch für RTL, während Kabel Eins auf ein neues Jahrestief fiel. 
Mit 7,2 Prozent Marktanteil konnte das Erste in der jungen Zielgruppe im Vergleich zum September 0,7 Prozentpunkte zulegen und erzielte zudem den besten Marktanteil seit März. Eine Ursache für das gute Abschneiden der ARD dürfte die zweite Welle der Corona-Pandemie sein, die das Informationsbedürfnis vieler Menschen und damit auch die Zuschauerzahlen der Tagesschau wieder in die Höhe getrieben haben. Dazu kamen zwei Nation-League-Übertragungen und die neue Tatort-Saison. 


Deutlich zulegen konnte auch RTL: Nachdem der Sender im August noch knapp an der Einstelligkeit vorbeigeschrammt war, konnte sich der langjährige Marktführer bei den jungen Zuschauern in den beiden letzten Monaten wieder klar steigern. Im Oktober lag das Plus bei einem halben Prozentpunkt. Zu dem Aufschwung beigetragen haben unter anderem die Show "Ninja Warrior Germany" und verlässliche Dauerbrenner wie "Bauer sucht Frau" und das "Supertalent". 

Dank "The Voice of Germany" und "The Masked Singer" konnte auch Pro Sieben seinen Aufwärtstrend weiter fortsetzen und erzielte im Oktober mit 9,5 Prozent Marktanteil (+0,3 Punkte) den besten Wert seit Mai. Von "The Voice" profitiert auch Sat 1: Der Schwestersender von Pro Sieben landete erneut bei stabilen 7,7 Prozent Marktanteil. 


Etwas unter die Räder kamen im Oktober die Sender der zweiten Generation: Vox büßte einen halben Prozentpunkt ein und fällt mit 6,7 Prozent Marktanteil hinter das Das Erste zurück. Unter anderem die Serienabende am Mittwoch und Freitag bereiten dem Sender aktuell Probleme und auch die Kochshow "Grill den Henssler" ist noch nicht wieder auf der gewohnten Betriebstemperatur. RTL Zwei verliert 0,3 Punkte, bleibt mit 5,1 Prozent aber immerhin über der 5-Prozent-Marke. Hart erwischt hat es im Oktober Kabel Eins: Der Sender verliert 0,6 Prozentpunkte und rutscht mit 4,4 Prozent Marktanteil auf den schlechtesten Wert seit Sommer 2018. 

Im Gesamtpublikum war ebenfalls Das Erste mit einem Plus von 0,6 Prozentpunkten der Überflieger im Oktober. Mit 11,3 Prozent bleibt der Abstand auf das ZDF aber weiterhin groß: Das Zweite kann ebenfalls leicht zulegen und kommt auf 13,7 Prozent Marktanteil. RTL erzielte im Gesamtpublikum im vergangenen Monat 7,8 Prozent Marktanteil (+0,1 Punkte), Sat 1 verliert 0,2 Punkte und kommt auf 5,8 Prozent Marktanteil. dh 

Die TV-Marktanteile im Oktober

Platz Sender Zuschauer 14-49
Quote:
TV Gesamt
Quote:
1. RTL 11,4 % 7,8%
2. ProSieben 9,5 % 4,3%
3. SAT.1 7,7 % 5,8%
4. ARD Das Erste 7,2 % 11,3%
5. VOX 6,7 % 4,5%
6. ZDF 6,6 % 13,7%
7. RTL II 5,1 % 2,7%
8. Kabel Eins 4,4 % 3,2%
9. SUPER RTL 1,9 % 1,3%
10. NITRO 1,8 % 1,8%
11. ZDFinfo 1,8 % 1,6%
12. DMAX 1,8 % 1,1%
13. ZDFneo 1,8 % 2,8%
14. ProSieben MAXX 1,7 % 0,8%
15. SAT.1 GOLD 1,5 % 1,8%
16. WELT 1,4 % 1,0%
17. Nachrichten - TV 1,3 % 1,2%
18. RTLplus 1,3 % 1,9%
19. NDR Fernsehen 1,1 % 2,8%
20. sixx 1,1 % 0,7%
21. WDR Fernsehen 1,1 % 2,5%
22. Disney Channel 1,0 % 0,8%
24. COMEDY CENTRAL 0,9 % 0,3%
25. kabel eins Doku 0,9 % 0,6%
26. Phoenix 0,9 % 1,1%
27. Sky Sport Buli 0,9 % 0,6%
28. Tele 5 0,9 % 1,0%
29. MDR Fernsehen 0,8 % 2,2%
stats