Der TV-Markt im Juli

Das Erste dank Frauen-EM fast auf Augenhöhe mit RTL

Das EM-Finale der Frauen hat dem Ersten am Sonntagabend traumhafte Einschaltquoten beschert. In der jungen Zielgruppe erreichte das Spiel einen herausragenden Marktanteil von sage und schreibe 71 Prozent. Das macht sich auch in der Monatsbilanz bemerkbar: Das Erste rückt RTL bei den jungen Zuschauern gefährlich dicht die Pelle. Der Marktführer stürzt dagegen auf ein neues Jahrestief ab. 
RTL und Das Erste trennen im Juli gerade einmal 0,1 Prozentpunkte: Während das Erste in der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen im Vergleich zum Vormonat um 2,3 Prozentpunkte auf 8,9 Prozent Marktanteil zulegt, fällt RTL tief ins Sommer

Diesen H+ Artikel gratis weiterlesen!
Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet
die beiden täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats