Der TV-Markt im August

"Promi Big Brother" beschert Sat 1 neuen Jahresbestwert

Auf "Promi Big Brother" kann sich Sat 1 verlassen: Das Realityformat hat dem Sender im August den bislang besten Marktanteil in diesem Jahr beschert. Auch für Vox lief es im vergangenen Monat rund. RTL musste dagegen ein ordentliches Minus verkraften. 
Während bei den meisten Sendern das Programm im August sommerbedingt noch auf Sparflamme lief, schickte Sat 1 mit "Promi Big Brother" eines seiner stärksten Pferde ins Rennen - und wurde dafür reich belohnt: In der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen gewann der Sender im Vergleich zum Vormonat 0,7 Prozentpunkte hinzu und erzielte mit 8,3 Prozent Marktanteil einen neuen Jahresbestwert. 


RTL setzt seine Berg- und Talfahrt der vergangenen Monate dagegen fort. Im August verlor der langjährige Marktführer 0,8 Prozentpunkte und schrammt mit 10,0 Prozent Marktanteil nur knapp an einem einstelligen Wert vorbei - trotz guter Marktanteile für die neue Musikshow "I Can See Your Voice" oder die neue Staffel von "Alarm für Cobra 11". 

Pro Sieben konnte den Abwärtstrend der vergangenen Monate im August stoppen und sich wieder um 0,3 Punkte auf 8,7 Prozent steigern. Auch Vox konnte sich im vergangenen Monat unter anderem dank "Grill den Henssler" wieder steigern und kommt unter dem Strich auf einen neuen Jahresbestwert von 7,1 Prozent Marktanteil (+0,4 Punkte) - im September dürfte sich der Aufwärtstrend dank der neuen Staffel von "Die Höhle der Löwen" voraussichtlich fortsetzen. 


Kabel Eins (5,3 Prozent) und RTL Zwei (4,7 Prozent Marktanteil) mussten dagegen leichte Verluste von jeweils 0,2 Punkten verzeichnen. Das Erste und das ZDF kommen in der jungen Zielgruppe auf Marktanteile von 6,0 und 6,3 Prozent. 

Im Gesamtpublikum führt weiterhin kein Weg am ZDF vorbei: Die Mainzer erreichten im August im Schnitt einen Marktanteil von 13,4 Prozent (+0,2 Punkte). Mit dem Champions-League-Finale von Bayern München gegen Paris Saint-Germain hatte der Sender zudem die meistgesehene Sendung des Monats im Programm. Das Erste musste ohne frische "Tatorte", sonst eines seiner stärksten Zugpferde, dagegen einen Verlust von 0,2 Punkten auf 10,2 Prozent hinnehmen - ein historisch schlechter Marktanteil. RTL fällt bei den Zuschauern ab 3 Jahren auf 7,5 Prozent (-0,2 Punkte), Sat 1 steigert sich um 0,3 Punkte auf 6,2 Prozent und Vox erreicht im Gesamtpublikum 4,7 Prozent Marktanteil. dh 

Die TV-Marktanteile im August

Platz Sender Zuschauer 14-49
Quote:
TV Gesamt
Quote:
1. RTL 10,0 % 7,5%
2. ProSieben 8,7 % 3,8%
3. SAT.1 8,3 % 6,2%
4. VOX 7,1 % 4,7%
5. ZDF 6,3 % 13,4%
6. ARD 6,0 % 10,2%
7. Kabel Eins 5,3 % 3,5%
8. RTL II 4,7 % 2,6%
9. NITRO 2,0 % 1,8%
10. ZDFneo 2,0 % 3,3%
11. ZDFinfo 2,0 % 1,6%
12. SUPER RTL 1,8 % 1,3%
13. DMAX 1,8 % 1,1%
14. WELT 1,7 % 1,3%
15. SAT.1 GOLD 1,7 % 2,0%
16. sixx 1,6 % 0,9%
17. ProSieben MAXX 1,5 % 0,7%
18. WDR Fernsehen 1,3 % 2,6%
19. Nachrichten - TV 1,3 % 1,2%
20. Disney Channel 1,2 % 0,9%
21. WELT 1,2 % 1,0%
22. RTLplus 1,2 % 2,0%
23. NDR Fernsehen 1,2 % 2,9%
24. COMEDY CENTRAL 1,2 % 0,4%
25. kabel eins Doku 1,0 % 0,7%
27. Tele 5 1,0 % 0,9%
28. MDR Fernsehen 0,9 % 2,2%
29. ARTE 0,9 % 1,2%
30. Phoenix 0,8 % 1,1%
31. Sky Sport 0,8 % 0,4%
32. Deluxe Music 0,7 % 0,3%
33. TLC 0,7 % 0,6%
34. RBB Fernsehen 0,7 % 1,3%
35. BR-Fernsehen 0,7 % 2,0%
36. 3SAT 0,6 % 1,3%
38. ONE 0,6 % 0,9%
39. hr-fernsehen 0,5 % 0,1%
40. Sky Sport 0,5 % 0,1%
stats