TV-Quoten vom Wochenende

Sommer-Dschungel mit schweren Einbußen nach passablem Auftakt

Am Freitagabend gab RTL den Startschuss für sein Sommer-Dschungelcamp "Ich bin ein Star - Lasst mich wieder rein". Die Quoten sind angesichts der Ferienzeit recht ordentlich - auch wenn das Zuschauerinteresse bereits nach der Auftaktfolge deutlich nachließ.
Die erste Ausgabe der RTL-Show, in der 27 Kandidaten um den Wiedereinzug in das "echte" Dschungelcamp kämpfen, verfolgten 3,03 Millionen Zuschauer des Gesamtpublikums. Der Marktanteil lag bei 15,7 Prozent. Passabel - aber kein Vergleich zum Original, deren vergangene Staffel durchschnittlich 6,8 Millionen Zuschauer vor die Bildschirme lockte. Bei den Jüngeren schalteten 1,73 Millionen Zuschauer ein (MA 23,7 Prozent).

Doch schon nach dem Auftakt hatten viele Zuschauer wieder genug vom Ekel-Regenwald. Die Quoten rauschten am Samstag runter auf 2,08 Millionen Zuschauer (MA 10,9 Prozent), bei den 14- bis 49-Jährigen auf 1,19 Millionen Zuschauer. Am Sonntag ging es weiter bergab auf 2,03 Millionen Zuschauer (MA 11,2 Prozent). Kleiner Lichtblick: Bei den 14- bis 49-Jährigen zog das Interesse wieder ein wenig an. 1,29 Millionen jüngere Zuschauer brachten RTL einen Marktanteil von 18,5 Prozent.

Die Tagessiege am Wochenende holten andere. Am Sonnabend punktete "ZDF SPORTextra". 5,76 Millionen Zuschauer ab 3 Jahren sahen die Niederlage des FC Bayern München gegen den VfL Wolfsburg beim Supercup (MA 23,6 Prozent). Der Sonntag war wie gewohnt "Tatort"-Time. 5,63 Millionen Zuschauer sicherten der ARD die Siegerkrone, der Marktanteil lag bei 20,9 Prozent. jm





stats