TV-Quoten vom Wochenende

Neue Berliner "Tatort"-Kommissare holen den Tagessieg

Starkes "Tatort"-Debüt von Meret Becker und Mark Waschke. Die erste Ausgabe mit den beiden neuen Berlin-Kommissaren lockte am Sonntagabend 10,19 Millionen Zuschauer vor die Bildschirme. Der Marktanteil für die Auftakt-Ausgabe mit dem Titel "Das Muli" bringt der ARD einen Marktanteil von 27,1 Prozent.
Bei den jüngeren Zuschauern verfolgten 3,44 Millionen die Premiere der Berliner Ermittler, was einem Marktanteil von 23,2 Prozent entspricht. Den zweiten Platz beim Gesamtpublikum sicherte sich ebenfalls Das Erste. 7,33 Millionen Zuschauer ab 3 Jahren schalteten die "Tagesschau" ein (Marktanteil 21,4 Prozent). Das ZDF belegt mit dem neuen Film seiner "Herzkino"-Reihe "Frühling zu zweit" den dritten Rang. 5,4 Millionen Zuschauer bringen dem Mainzer Sender einen Marktanteil von 14,4 Prozent.

Der Quotensieg am Samstagabend geht ebenfalls an die ARD. Mit 6,9 Millionen Zuschauern und einem Marktanteil von 24,4 Prozent liegt die "Tagesschau" knapp vor der ZDF-Krimireihe "Der Kommissar und das Meer" mit 6,86 Millionen Zuschauern (Marktanteil 22,2 Prozent). Beim jüngeren Publikum war RTL das Nonplusultra. 2,28 Millionen Zuschauer verfolgten die Castingshow "Deutschland sucht den Superstar". Damit können die Kölner Fernsehmacher einen Marktanteil von 21,5 Prozent verbuchen. jm





stats