TV-Quoten vom Wochenende

ARD überzeugt mit "Tatort" und Wintersport

Die ARD stellte mit dem "Tatort" am Sonntag wie gewohnt die zuschauerstärkste Sendung. Mit 9,40 Millionen Zuschauern und 25,8 Prozent Marktanteil distanzierte die Sendung alle anderen Formate deutlich. Die "Tagesschau" (8,84 Millionen Zuschauer), "Günther Jauch" (5,74 Millionen) und der Biathlon Weltcup mit (4,94 Millionen) machten den Vierfachsieg für die ARD perfekt.
Themenseiten zu diesem Artikel:
In der jungen Zielgruppe holte sich ebenfalls der "Tatort" mit 3,03 Millionen Zuschauern und 21,8 Prozent Marktanteil den Tagessieg. Einzig Pro Sieben konnte ein wenig mithalten: "Men in Black 3" kam auf 2,47 Millionen Zuschauer und gute 18,4 Prozent Marktanteil. Perfekt dürfte der gute Sonntag für die ARD dadurch geworden sein, dass auch die Wintersport-Formate beim jungen Publikum gut funktionierten: Die Biathlon-Staffeln der Damen und der Herren erreichten 1,03 bzw. 1,23 Millionen junge Zuschauer.


Am Samstag ging der Tagessieg mit 7,08 Millionen Zuschauern und 25,0 Prozent Marktanteil an die "Tagesschau". Knapp dahinter landete das ZDF mit der beliebten Krimireihe "Wilsberg", die am Valentinstag 7,00 Millionen Zuschauer überzeugte und so auf 22,6 Prozent Marktanteil kam. Platz drei ging an die Bundesliga-"Sportschau" mit 6,49 Millionen Zuschauern und 26,7 Prozent Marktanteil. In der jungen Zielgruppe setzte sich "Deutschland sucht den Superstar" klar durch, das sich mit 2,19 Millionen Zuschauern und 20,6 Prozent Marktanteil weiterhin auf einer ordentlichen Flughöhe befindet. ire


stats