TV-Quoten

Überragende Quoten für Nele-Neuhaus-Krimi im Zweiten

Krimis gehen immer: Der mittlerweile sechste Fall nach einem "Taunuskrimi" von Nele Neuhaus hat am Montag über sieben Millionen Zuschauer vor die Bildschirme gelockt und dem ZDF mit großem Abstand den Tagessieg beschert. Die ARD-Doku "Fast perfekt" mit Anke Engelke war dagegen chancenlos.
Insgesamt verfolgten 7,27 Millionen Zuschauer die erste Folge des zweiteiligen Krimis "Böser Wolf" im Zweiten und bescherten den Mainzern damit einen starken Marktanteil von 21,6 Prozent. Auch in der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen konnte der Krimi mit 1,33 Millionen Zuschauern und 11,2 Prozent Marktanteil überzeugen. Man darf gespannt sein, wie sich die zweite Folge heute Abend gegen die beliebten Dienstagsserien im Ersten schlägt. Die ARD-Doku "Fast perfekt" mit Anke Engelke im Ersten bekam angesichts der starken Konkurrenz kein Bein auf den Boden: Mit 1,69 Millionen Zuschauern kam die Sendung nur auf einen schwachen Marktanteil von 5,0 Prozent.


In der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen konnte Pro Sieben mit seinem "The Big Bang Theory"-Marathon punkten. Mit bis zu 2,27 Millionen Jüngeren erzielte die Sitcom Marktanteile von bis 19,4 Prozent. RTL punktete mit einer neuen Folge von "Team Wallraff - Reporter Undercover", die mit 1,87 Millionen Jüngeren einen guten Marktanteil von 17,3 Prozent erzielte. Im Gesamtpublikum holte die Enthüllungsdoku mit knapp 4 Millionen Zuschauern 13,3 Prozent Marktanteil. dh

stats