TV-Quoten
Über 15 Millionen sehen erstes EM-Viertelfinale Polen - Portugal

Portugal steht als erste Mannschaft im Halbfinale der Fußball-Europameisterschaft 2016. Die Einschaltquoten können sich im Gegensatz zu dem erneut mäßigen Spiel sehen lassen: Mehr als jeder zweite Zuschauer verfolgte das Spiel im Ersten.

Im Schnitt verfolgten 15,74 Millionen Zuschauer das Spiel inklusive Verlängerung und Elfmeterschießen im Ersten. Der Marktanteil lag bei durchschnittlich 55,9 Prozent. In der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen kletterte die Quote bei 6,03 Millionen Zuschauern auf 57,3 Prozent. Recht gut konnte sich "Der Bergdoktor" gegen König Fußball behaupten. Die ZDF-Serie erzielte mit 3,82 Millionen Zuschauern einen ordentlichen Marktanteil von 12,5 Prozent. In der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen mussten sich zur Hauptsendezeit alle Sender außer dem Ersten mit einstelligen Marktanteilen zufrieden geben. RTL kam mit der Arztserie "Doctor's Diary - Männer sind die beste Medizin" zunächst noch auf halbwegs passable 9,0 Prozent Marktanteil. Kabel Eins landete mit einem weiteren Bud-Spencer-Film erneut über dem Senderschnitt: Die Klamotte "Zwei Asse trumpfen auf" erreichte mit 780.000 Jüngeren einen guten Marktanteil von 7,1 Prozent. dh
HORIZONT Newsletter Vor 9 Newsletter

Als Erster informiert sein? Ja, klar!

 


Meist gelesen
stats