TV-Quoten
Zuschauer schalten am spielfreien Tag ab

Keine EM-Spiele und schönstes Sommerwetter: In vielen Haushalten blieb der Fernseher am Donnerstag einfach mal aus. Zuschauerstärkste Sendung des Tages war die "Tagesschau" - mit weniger als 4 Millionen Zuschauern.

3,83 Millionen Zuschauer (16,8 Prozent Marktanteil) reichten der "Tagesschau" am Donnerstag für den ersten Platz in der Tageswertung. Auch auf den Plätzen 2 und 3 folgen mit dem "Heute Journal" (3,73 Mio./15,2 Prozent MA) und der 19-Uhr-Ausgabe von "Heute" (3,33 Mio./18,1 Prozent MA) Nachrichtensendungen. Zur besten Sendezeit entschieden sich die meisten Zuschauer für den ARD-Krimi "Mord in bester Gesellschaft - In Teufels Küche", der mit 3,27 Millionen Zuschauern einen Marktanteil von 13,2 Prozent erzielte. Die ZDF-Show "Deutschlands Superhirn" kam mit 2,58 Millionen Zuschauern auf 10,2 Prozent Marktanteil. In der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen war die RTL-Soap "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" mit gerade einmal 1,24 Millionen Zuschauern die meistgesehene Sendung des Tages. Zur besten Sendezeit hatte ebenfalls RTL mit der Arztserie "Doctor's Diary" mit bis zu 1,08 Millionen Zuschauern die Nase vorne. Dem Fantasyfilm "X-Men: Erste Entscheidung" bei Pro Sieben reichten 910.000 junge Zuschauer für einen soliden Marktanteil von 11,2 Prozent, Vox erzielte mit dem Actionfilm "Transporter - The Mission" einen guten Marktanteil von 8,7 Prozent. dh
HORIZONT Newsletter Vor 9 Newsletter

Als Erster informiert sein? Ja, klar!

 


Meist gelesen
stats