TV-Quoten
ZDF-Drama mit Eva Mattes schlägt ARD-Krimi "Zorn"

Der Wechsel des Hauptdarstellers hat der ARD-Krimireihe "Zorn" nicht geschadet: 4,09 Millionen Zuschauer sahen den zweiten Fall mit dem Raubein aus Halle und bescherten dem Ersten damit einen guten Marktanteil von 12,8 Prozent. Den Tagessieg sicherte sich allerdings der ZDF-Film "Lena Lorenz - Zurück ins Leben" mit Patricia Aulitzky und Eva Mattes.

Das Drama war mit insgesamt 5,05 Millionen Zuschauern am Donnerstag die zuschauerstärkste Sendung des Tages und erzielte 15,8 Prozent Marktanteil. In der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen musste sich der Film allerdings mit einem mauen Marktanteil von 4,9 Prozent zufrieden geben, während "Zorn" bei den jungen Zuschauern immerhin solide 8,4 Prozent Marktanteil erzielte. Feierstimmung dürfte heute bei Kabel Eins herrschen: Das Europa-League-Spiel des VfL Wolfsburg gegen den SSC Neapel erreichte in der zweiten Halbzeit mit 2,87 Millionen Zuschauern 12,1 Prozent Marktanteil. Im Schnitt erzielte das Spiel 10,5 Prozent Marktanteil. In der Zielgruppe erreichte das Spiel einen Marktanteil von 9,1 Prozent.

Den Tagessieg bei den 14- bis 49-Jährigen sicherte sich die RTL-Serie "Alarm für Cobra 11", die mit 1,86 Millionen Zuschauern 16,1 Prozent Marktanteil erzielte. Die Pro-Sieben-Castingshow "Germany's Next Topmodel" kam mit 1,73 Millionen Zuschauern auf einen Marktanteil von 15,0 Prozent. dh
HORIZONT Newsletter Vor 9 Newsletter

Als Erster informiert sein? Ja, klar!

 


Meist gelesen
stats