TV-Quoten

Wolfsburg schlägt Bielefeld und die ARD die Konkurrenz

Auch das zweite Halbfinale des DFB-Pokals zog gestern aus Quotensicht einsam seine Kreise: 7,02 Millionen Zuschauer verfolgten am Abend das ungleiche Duell zwischen Arminia Bielefeld und dem VfL Wolfsburg. Für die ARD gab es einen guten Marktanteil von 23,9 Prozent - wenn auch deutlich weniger als noch beim Duell Bayern gegen Borussia Dortmund. Das junge Publikum konnte sich ebenfalls für König Fußball erwärmen: 1,96 Millionen zwischen 14 und 49 Jahren bedeuteten 18,9 Prozent und den Tagessieg.
Themenseiten zu diesem Artikel:
Am ehesten dagegen hielt das ZDF mit seinem Thriller "Das unsichtbare Mädchen": 4,38 Millionen Zuschauer waren um 20.15 Uhr mit dabei (14,7 Prozent Marktanteil). RTL und "Die 25 unglaublichsten Entscheidungen aus Liebe" mussten sich mit 2,81 Millionen (9,5 Prozent) zufrieden geben, im jungen Publikum reichten 1,44 Millionen immerhin für 13,9 Prozent Marktanteil. Bei Vox sorgt indes die Krimiserie "Rizzoli & Isles" weiter für beachtliche Einschaltquoten: Die beiden Folgen wollten gestern 2,19 und 2,11 Millionen Zuschauer im Gesamtpublikum sehen. fam




stats