TV-Quoten

Vox-Dokusoap "6 Mütter" holt zum Start über 10 Prozent Marktanteil

Vox hat derzeit einen Lauf. Nach dem Riesenerfolg von "Die Höhle der Löwen" und dem Rekordstart für die zweite Staffel von "Club der roten Bänder" scheint auch die neue Doku-Soap "6 Mütter" ein Erfolg zu werden. Die erste Folge erzielte auf Anhieb einen zweistelligen Marktanteil.
940.000 Zuschauer von 14 bis 49 Jahren verfolgten die Auftaktfolge der Doku-Soap, die Promi-Mütter wie Dana Schweiger, Anni Friesinger oder Nina Bott in ihrem Alltag begleitet. Der Marktanteil kletterte auf starke 10,2 Prozent. Insgesamt schalteten 1,67 Millionen Zuschauer die erste Folge ein.

Den Tagessieg sicherte sich die große Schwester RTL: Die Vorabend-Soap "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" erzielte mit 1,83 Millionen Zuschauern starke 18,4 Prozent Marktanteil. Auch zur besten Sendezeit hatte RTL mit der Krimiserie "Bones - Die Knochenjägerin" die Nase vorne, die gute Marktanteile von 15,8 und 14,8 Prozent erzielte. Sat 1 holte mit der Komödie "Schlimmer geht immer" mit Sebastian Bezzel gute 11,8 Prozent Marktanteil.

Zuschauerstärkste Sendung des Tages war die ARD-Serie "In aller Freundschaft", die mit insgesamt 5,82 Millionen Zuschauern 18,2 Prozent Marktanteil erzielte. Die Familienserie "Tierärztin Dr. Mertens" kam zuvor mit 5,13 Millionen Zuschauern auf 15,6 Prozent Marktanteil. Die ZDF-Doku "Macht, Geld, Lügen - Clinton gegen Trump" erzielte am Vorabend der US-Wahlen mit 3,08 Millionen Zuschauern lediglich 9,4 Prozent Marktanteil. dh


stats