TV-Quoten

"The Voice of Germany" weiter stark unterwegs

"The Voice of Germany" hat sich gegenüber der Vorwoche leicht gesteigert - zumindest in der jungen Zielgruppe: Die Castingshow erzielte bei 2,47 Millionen jungen Zuschauern starke 23,5 Prozent Marktanteil. Das bedeutete zugleich den klaren Tagessieg. Insgesamt waren allerdings weniger Zuschauer dabei: Nachdem Pro Sieben in den Vorwochen die 4-Millionen-Marke knacken konnte, schalteten diesmal 3,90 Millionen Zuschauer ein, was 12,8 Prozent Marktanteil bedeutete.
Themenseiten zu diesem Artikel:
In der jungen Zielgruppe war Pro Sieben damit gestern Abend praktisch konkurrenzlos. Im Verfolgerduell setzte sich Sat 1 gegen RTL durch: "Criminal Minds" kam auf sehr gute 12,3 Prozent Marktanteil, die Doppelfolge "Alarm für Cobra 11" bei RTL kam auf Marktanteile von 12,0 und 11,4 Prozent. Die Sat 1-Serie "Blindspot" kommt dagegen weiterhin nicht in Fahrt: 7,2 Prozent Marktanteil in der jungen Zielgruppe bedeuteten sogar ein Minus im Vergleich zur Vorwoche. Ebenfalls im einstelligen Bereich blieb Vox mit "Thor - The Dark Kingdom", das bei 930.000 jungen Zuschauern auf 8,9 Prozent Marktanteil kam.

Insgesamt sicherte sich die ARD den Tagessieg: Der "Island-Krimi" kam mit 4,66 Millionen Zuschauern wie in der Vorwoche der 5-Millionen-Marke recht nahe und erzielte somit 14,7 Prozent Marktanteil. ire



stats