TV-Quoten

"The Voice of Germany" weiter stark unterwegs

"The Voice of Germany" hat sich gegenüber der Vorwoche leicht gesteigert - zumindest in der jungen Zielgruppe: Die Castingshow erzielte bei 2,47 Millionen jungen Zuschauern starke 23,5 Prozent Marktanteil. Das bedeutete zugleich den klaren Tagessieg. Insgesamt waren allerdings weniger Zuschauer dabei: Nachdem Pro Sieben in den Vorwochen die 4-Millionen-Marke knacken konnte, schalteten diesmal 3,90 Millionen Zuschauer ein, was 12,8 Prozent Marktanteil bedeutete.
In der jungen Zielgruppe war Pro Sieben damit gestern Abend praktisch konkurrenzlos. Im Verfolgerduell setzte sich Sat 1 gegen RTL durch: "Criminal Minds" kam auf sehr gute 12,3 Prozent Marktanteil, die Doppelfolge "Alarm für Cobra 11" bei RTL kam auf Marktanteile von 12,0 und 11,4 Prozent. Die Sat 1-Serie "Blindspot" kommt dagegen weiterhin nicht in Fahrt: 7,2 Prozent Marktanteil in der jungen Zielgruppe bedeuteten sogar ein Minus im Vergleich zur Vorwoche. Ebenfalls im einstelligen Bereich blieb Vox mit "Thor - The Dark Kingdom", das bei 930.000 jungen Zuschauern auf 8,9 Prozent Marktanteil kam.


Insgesamt sicherte sich die ARD den Tagessieg: Der "Island-Krimi" kam mit 4,66 Millionen Zuschauern wie in der Vorwoche der 5-Millionen-Marke recht nahe und erzielte somit 14,7 Prozent Marktanteil. ire


Themenseiten zu diesem Artikel:
stats