TV-Quoten

Starkes Comeback für "Team Wallraff" und "The Big Bang Theory"

Erfolgreicher Wiedereinstand nach der Sommerpause: Sowohl die RTL-Reportagereihe "Team Wallraff" als auch die Pro-Sieben-Sitcom "The Big Bang Theory" räumten am Montag mit neuen Folgen ab. Zuschauerstärkste Sendung des Tages war das ZDF-Drama "Ein Geheimnis im Dorf", der "Lebensmittel-Check mit Tim Mälzer" im Ersten floppte dagegen.
Auf Sheldon Cooper kann sich Pro Sieben verlassen: Eine neue Folgen der Nerd-Sitcom "The Big Bang Theory" erzielte am Montag in der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen einen hervorragende Marktanteil von 21,5 Prozent. Auch "Circus Halligalli" konnte im Anschluss mit 12,9 Prozent Marktanteil überzeugen.


RTL kann sich über das erfolgreiche Comeback von "Team Wallraff" freuen. 1,81 Millionen 14- bis 49-Jährige bescherten der Reportage einen starken Marktanteil von 18,0 Prozent. Insgesamt wollten 3,41 Millionen Zuschauer die jüngsten Enthülllungen der Undercover-Spezialisten sehen. Das "Wer wird Millionär?"-Special "Zweite Chance für Pechvögel" hatte zuvor 14,9 Prozent Marktanteil erzielt.



Im Gesamtpublikum musste sich "Wer wird Millionär?" nur dem ZDF-Drama "Ein Geheimnis im Dorf - Schwester und Bruder" geschlagen geben, das mit 5,22 Millionen Zuschauern einen sehr guten Marktanteil von 17,6 Prozent erzielte. Auch am späten Abend konnte das Zweite mit der britisch-amerikanischen Miniserie "The Night Manager" punkten, die 14,1 Prozent Marktanteil erzielte. "Der Lebensmittel-Check mit Tim Mälzer" im Ersten musste sich dagegen mit 2,07 Millionen Zuschauern und einem einstelligen Marktanteil von 6,9 Prozent zufrieden geben. dh

stats