TV-Quoten

Starker Start für neue Pro-Sieben-Serie "Zoo"

Gut gebrüllt, Löwe: Die Science-Fiction-Serie "Zoo", in der sich die Tiere gegen die Menschen erheben, ist bei Pro Sieben gut aus den Startlöchern gekommen. Die meisten Zuschauer versammelte die ZDF-Krimireihe "Marie Brand" vor den Bildschirmen, die ARD-Serie "Die Stadt und die Macht" gab weiter nach.
Insgesamt schalteten 2,8 Millionen Zuschauer die US-Serie "Zoo" ein, darunter 1,84 Millionen 14- bis 49-Jährige. In der Zielgruppe kletterte der Marktanteil auf sehr gute 16,4 Prozent. Damit musste sich die Serie lediglich der RTL-Castingshow "Deutschland sucht den Superstar" geschlagen geben, die mit 2,5 Millionen Jüngeren einen starken Marktanteil von 21,4 Prozent erzielte. Sat 1 musste sich mit der Romanze "Solange du da bist" mit 840.000 Zuschauern und 7,2 Prozent Marktanteil zufrieden geben.

Im Gesamtpublikum sicherte sich der ZDF-Krimi "Marie Brand und die Schatten der Vergangenheit" mit 6,97 Millionen Zuschauern und einem tollen Marktanteil von 21,3 Prozent Platz 1 in der Tageswertung. Die ARD-Politserie "Die Stadt und die Macht" blieb nach dem schwachen Start am Dienstag auch am Mittwoch deutlich unter dem Senderschnitt und kam lediglich auf dürftige Marktanteile von 7,9 Prozent und 7,4 Prozent. dh


stats