TV-Quoten

Sat 1 punktet mit "What a Man" / "Geschickt eingefädelt" legt wieder zu

Vor einer Woche erlebte Sat 1 mit dem Krimi "Mordkommission Berlin 1" eine Bauchlandung, in dieser Woche erzielte der Sender mit der Komödie "What a Man" zumindest solide Werte. An RTL und dem Ersten war am Dienstag aber einmal mehr kein Vorbeikommen.
Mit 1,09 Millionen Zuschauern von 14 bis 49 Jahren erzielte "What a Man" mit Matthias Schweighöfer in der Zielgruppe einen ordentlichen Marktanteil von 10,3 Prozent. Im Gesamtpublikum musste sich der Film dagegen mit schwachen 6,0 Prozent Marktanteil zufrieden geben.


Den Tagessieg in der jungen Zielgruppe sicherte sich am Dienstag erwartungegemäß die RTL-Krimiserie "Bones - Die Knochenjägerin", die mit bis zu 1,51 Millionen Zuschauern Marktanteile von 14,3 und 12,8 Prozent erzielte. Die Vox-Nähshow "Geschickt eingefädelt" mit Guido Maria Kretschmer konnte sich im Vergleich zur Vorwoche wieder etwas steigern und erreichte mit 770.000 Jüngeren 7,2 Prozent Marktanteil.

Die meisten Zuschauer versammelte am Dienstag Das Erste vor den Bildschirmen: Die Krankenhausserie "In aller Freundschaft" erzielte mit insgesamt 5,65 Millionen Zuschauern 18,3 Prozent Marktanteil, "Die Kanzlei" kam mit 5,28 Millionen Zuschauern auf 17,0 Prozent Marktanteil. Die ZDF-Format "ZDFzeit: Wie fair sind unsere Löhne?" musste sich mit 2,95 Millionen Zuschauern und einem Marktanteil von 9,5 Prozent zufrieden geben. dh

stats