TV-Quoten

RTLs "Sommerhaus der Stars" verliert nur wenige Zuschauer

Nach dem ordentlichen Start in der Vorwoche blieben die Zuschauerwerte für "Das Sommerhaus der Stars" bei RTL in Woche zwei nahezu stabil. Weil das Freundschaftsspiel des FC Bayern München im ZDF nur wenige junge Zuschauer anlockte, reichten 1,19 Millionen Zuschauer und 14,6 Prozent in der jungen Zielgruppe sogar für den Tagessieg.
Insgesamt schauten 2,35 Millionen Menschen das Promi-Sommerhaus, was RTL 9,5 Prozent Marktanteil einbrachte. Das zeitgleich im ZDF ausgetragene Freundschaftsspiel zwischen dem FC Bayern München und Manchester City interessierte die jungen Zuschauer nur mäßig - trotz der Rückkehr von Pep Guardiola an seine alte Wirkungsstätte. 1,03 Millionen Zuschauer zwischen 14 und 49 bescherten dem Zweiten einen Marktanteil von 12,4 Prozent.

Vermutlich lag es am schönen Wetter, dass dahinter kaum noch etwas los war. Immerhin teilten sich die Sender ihre Marktanteile brüderlich auf: Kabel 1 kam mit der "Reise zum Mittelpunkt der Erde" in der jungen Zielgruppe auf 660.000 Zuschauer (Marktanteil: 8,1 Prozent), genauso viele wie Sat 1 mit "21 Schlagzeilen". Bei "Salt" auf Pro Sieben waren es sogar noch 10.000 Zuschauer weniger. Beide Sendungen kamen damit auf lasche 8 Prozent Marktanteil.

Insgesamt sicherte sich das ZDF mit der Fußball-Partie, die auf 4,80 Millionen Zuschauer und 19,1 Prozent Marktanteil kam, den Tagessieg. Die ARD erzielte mit dem Drama "Herr Lenz reist in den Frühling" ordentliche 14,2 Prozent Marktanteil bei 3,55 Millionen Zuschauern. ire



stats