TV-Quoten

RTL-Film "Starfighter" verliert den Luftkampf gegen "The Voice"

Der nach dem Absturz der Germanwings-Maschine im März verschobene RTL-Film "Starfighter" war am Donnerstag angesichts starker Konkurrenz kein Himmelsstürmer. Den Tagessieg im Gesamtpublikum sicherten sich ganz bodenständig "Die Bergretter" im Zweiten, in der jungen Zielgruppe war "The Voice" erneut nicht zu schlagen.
Mit insgesamt 3,28 Millionen Zuschauern kam der TV-Film "Starfighter - Sie wollten den Himmel erobern" über die Absturzserie der gleichnamigen Bundeswehr-Düsenjäger in den 60er Jahren auf einen unspektakulären Marktanteil von 11,1 Prozent. Auch in der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen blieb der Film mit 1,26 Millionen Zuschauern und 12,2 Prozent Marktanteil blass.

Den Tagessieg in der jungen Zielgruppe sicherte sich erneut die Castingshow "The Voice of Germany", die mit 2,13 Millionen 14- bis 49-Jährigen einen starken Marktanteil von 20,3 Prozent erzielte. Weiterhin gute Quoten holt auch die Pro-Sieben-Survivalshow "Wild Island", die auf 15,3 Prozent Marktanteil kam. Die Sat-1-Serie "Criminal Minds" musste sich mit Marktanteilen von 8,9 und 8,7 Prozent zufrieden geben.



Im Gesamtpublikum setzte sich die ZDF-Serie "Die Bergretter" mit 5,11 Millionen Zuschauern (16,5 Prozent Marktanteil) an die Spitze. Die Übertragung der Bambi-Preisverleihung von Hubert Burda Media erreichte im Ersten mit 3,58 Millionen Zuschauern 12,7 Prozent Marktanteil, in der jungen Zielgruppe musste sich die Gala mit 7,9 Prozent Marktanteil zufrieden geben. dh

stats