TV-Quoten

Nachrichtensendungen dominieren die Top 10

Der gestrige Tag stand ganz im Zeichen des Hilfspakets für Griechenland - und dominierte auch das Interesse der Fernsehzuschauer. So landeten unter den Top 10 des Gesamtpublikums gleich sieben Nachrichten- beziehungsweise Sondersendungen.
Den Tagessieg holte sich die "Tagesschau". Das ARD-Nachrichtenflaggschiff lockte am Montagabend 5,05 Millionen Zuschauer vor die Bildschirme. Das brachte dem Ersten einen Marktanteil von 18 Prozent. Der "Brennpunkt" der ARD mit dem Titel "Griechenland - Die Entscheidung" interessierte zwar weit weniger Zuschauer als der vom Sonntag. Dennoch reichte es mit 4,21 Millionen Zuschauer und einem Marktanteil von 14,1 Prozent für den dritten Platz. Dazwischen schob sich das ZDF, das mit dem Chiemseekrimi "Hattinger und die kalte Hand" 4,47 Millionen Zuschauer und einen Marktanteil von 14,8 Prozent erreichte.


Beim jüngeren Publikum stand die "Tagesschau" ebenfalls ganz oben auf der Agenda (1,25 Millionen Zuschauer, MA 13,7 Prozent), gefolgt von RTLs "Raus aus den Schulden" (1,21 Millionen, 11,5 Prozent) sowie "The Mentalist" auf Sat 1 mit 1,11 Millionen Zuschauern und einem Marktanteil von 10,5 Prozent. jm



stats