TV-Quoten

Länderspiel bleibt unter 10 Millionen Zuschauern

Die Zuschauerzahl beim Fußball-Länderspiel Deutschland gegen die USA entsprach dem Ergebnis: Beides war nicht unbedingt berauschend. Weniger als zehn Millionen Fans verfolgten die 2:1-Niederlage der deutschen Elf gegen die US-Boys von Jürgen Klinsmann im Ersten. Für den Tagessieg reichte es aber natürlich trotzdem locker.
Mit 9,41 Millionen Zuschauern und einem Marktanteil von 32,8 Prozent war das Spiel mit Abstand die meistgesehene Sendung des Tages. Auch in der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen sicherte sich das Länderspiel mit 3,06 Millionen Zuschauern und einem Marktanteil von 29,8 Prozent Platz 1 in der Tageswertung.


Am besten gegen das Spiel behaupten konnte sich die ZDF-Romanze "Rosamunde Pilcher: Nebel über Schloss Kilrush", die mit 3,97 Millionen Zuschauern einen soliden Marktanteil von 13,9 Prozent erzielte. Die meisten jungen Zuschauer lockte neben dem Spiel RTL mit den Shows "Die 10... " (1,26 Mio. Zuschauer/13,6 Prozent MA) und "I like the 80's" mit 1,47 Millionen Zuschauern und 13,7 Prozent Marktanteil vor die Bildschirme. dh

stats