TV-Quoten

"Ku'damm 56" endet mit Bestwert

Starkes Finale für "Ku'damm 56": Die letzte Folge des ZDF-Dreiteilers lockte am Mittwoch über 6 Millionen Zuschauer vor die Bildschirme und erzielte damit zum Abschluss einen neuen Bestwert. In der jungen Zielgruppe bescherte "Der Bachelor" RTL noch einmal gute Einschaltquoten.
"Ku'damm 56" war am Mittwoch mit Abstand die meistgesehene Sendung des Tages. Insgesamt verfolgten 6,35 Millionen Zuschauer das Finale des ZDF-Dreiteilers und bescherten den Mainzern einen starken Marktanteil von 19,6 Prozent. Das ARD-Drama "Nur eine Handvoll Leben" mit Annette Frier musste sich zur selben Zeit mit 3,16 Millionen Zuschauern und einem Marktanteil von 9,7 Prozent zufrieden geben.

In der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen belegte RTL die vorderen Plätze: Der Vorabend-Soap "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" reichten am Mittwoch 1,75 Millionen Jüngere für Platz 1 in der Tageswertung, der Marktanteil stieg auf 20,4 Prozent. Auch zur besten Sendezeit hatten die Kölner mit "Der Bachelor - Nach der letzten Rose" die Nase vorne: 1,37 Millionen Zuschauer entsprachen einem Marktanteil von 12,2 Prozent. Die Rankingshow "Die 10..." musste sich zuvor mit 1,18 Millionen Jüngeren und mäßigen 11,0 Prozent Marktanteil begnügen.

Pro Sieben erzielte mit der Arztserie "Grey's Anatomy - Die jungen Ärzte" gute Marktanteile von 12,0 und 11,9 Prozent. Sehr stark präsentierte sich die kleine Schwester Kabel Eins: Der Katatstrophenfilm "The Day After Tomorrow" erzielte mit 1,0 Million Jüngeren einen starken Zielgruppenmarktanteil von 9,3 Prozent. dh


stats