TV-Quoten

Knapp 8 Millionen sehen Champions-League-Sieg der Bayern

Wenn Bayern München in der Champions League spielt, ist der Tagessieg für das ZDF gesetzt. 7,91 Millionen Fans verfolgten gestern Abend den 4:1-Erfolg der Bayern gegen PSV Eindhoven, während sich der Mittwochsfilm im Ersten mit einem einstelligen Marktanteil zufrieden geben musste.
Das ZDF erzielte mit der Übertragung des Spiels im Schnitt einen hervorragenden Marktanteil von 26,2 Prozent. Auch in der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen sicherte sich das Spiel mit 2,08 Millionen Zuschauern Platz 1 in der Tageswertung, der Marktanteil war mit 18,7 Prozent aber deutlich geringer als im Gesampublikum. Das ARD-Drama "Hirngespinster" kam mit 2,94 Millionen Zuschauern nicht über 9,3 Prozent Marktanteil hinaus.

In der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen konnten sich RTL und Pro Sieben am besten gegen das Spiel behaupten: Die zweite Folge von "Mario Barth deckt auf" erreichte mit 1,5 Millionen Zuschauern 13,4 Prozent Marktanteil. In der Vorwoche hatte die Comedyshow ohne Konkurrenz durch König Fußball allerdings noch 17 Prozent Marktanteil geholt.

Pro Sieben kam mit der frauenaffinen Arztserie "Grey's Anatomy" auf solide 10,6 Prozent Marktanteil. Bei der neuen Serie "Containment" sackte der Marktanteil im Anschluss allerdings auf 6,0 Prozent dramatisch ein. Sat 1 kam mit der Kochshow "The Taste" auf 7,9 Prozent Marktanteil. Deutlich leichtgewichtiger als in den Vorwochen kamen die "Curvy Supermodels" von RTL 2 daher: Nachdem die Castingshow in den beiden Vorwochen jeweils gute Marktanteile von 8,0 Prozent erzielt hatte, sank der Marktanteil bei der dritten Ausgabe bei 560.000 Zuschauern auf 5,0 Prozent Marktanteil. dh



stats