TV-Quoten

Guter Start für "Meike & Marcel" / Neue Sat-1-Serie "Frauenherzen" floppt

Mit "Meike & Marcel... weil ich Dich liebe" hat RTL 2 am Dienstag einen weiteren Ableger seiner Erfolgsserie "Berlin - Tag & Nacht" gestartet. Dank der zahlreichen Fans der Vorabendserie legte die "Dokunovela" zur besten Sendezeit einen hervorragenden Einstand hin. Einen rabenschwarzen Tag erlebte dagegen Sat 1.
910.000 Zuschauer von 14 bis 49 Jahren bescherten "Meike & Marcel" zum Start einen sehr guten Marktanteil von 9,1 Prozent. Für Daniela Katzenberger und die Reimanns lief es im Anschluss sogar noch besser: "Daniela Katzenberger - Mit Lucas im Babyglück" erzielte 9,2 Prozent Marktanteil, bei "Die Reimanns - Ein außergewöhnliches Leben" kletterte der Marktanteil im Anschluss sogar auf 10,4 Prozent.

Katerstimmung dürfte heute morgen dagegen bei Sat 1 herrschen: Die neue Serie "Frauenherzen" holte zum Start nur einen schwachen Zielgruppenmarktanteil von 6,0 Prozent, die zweite Staffel von "Josephine Klick - Allein unter Cops" mit Diana Amft erreichte im Anschluss sogar nur 5,7 Prozent Marktanteil. Die neue Daily Soap "Mila" stürzte am Vorabend sogar auf einen neuen Tiefstwert von 4,0 Prozent Marktanteil, das Magazin "Unser Tag" erreichte im Anschluss nur einen desaströsen Marktanteil von 3,2 Prozent.

Den Tagessieg in der jungen Zielgruppe sicherte sich einmal mehr die RTL-Krimiserie "Bones - Die Knochenjägerin", die mit 1,62 Millionen Zuschauern 16,1 Prozent Marktanteil erzielte, "CSI: Cyber" holte im Anschluss 13,0 Prozent Marktanteil.

Im Gesamtpublikum waren am Dienstag die Serien im Ersten einmal mehr nicht zu schlagen: "In aller Freundschaft" versammelte 5,48 Millionen Zuschauern vor den Fernsehgeräten (18,4 Prozent Marktanteil), die Serie "Die Kanzlei" steigerte sich in Woche 2 auf 4,98 Millionen Zuschauer und 17,1 Prozent Marktanteil. dh





stats