TV-Quoten
Guter Auftakt für "Die jungen Ärzte" im Ersten

Hoffnungsschimmer für den gebeutelten ARD-Vorabend: Die neue Serie "In aller Freundschaft - Die jungen Ärzte" erzielte zum Start einen soliden Marktanteil von 12,0 Prozent. Insgesamt schalteten 3,11 Millionen Zuschauer den Ableger der beliebten Arztserie "In aller Freundschaft" ein. In der umkämpften Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen lief es allerdings deutlich schlechter. In der jungen Zielgruppe kam die Serie mit gerade einmal 490.000 Zuschauern aber nicht über einen mäßigen Marktanteil von 6,0 Prozent hinaus.

Zur besten Sendezeit hatte das ZDF mit dem "Bergdoktor" die Nase vorne. Mit insgesamt 6,77 Millionen Zuschauern (21,0 Prozent Marktanteil) war die Serie am Donnerstag die meistgesehene Sendung des Tages. "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" musste sich erneut mit Platz 2 zufrieden geben, holte zu später Stunde mit insgesamt 6,36 Millionen Zuschauern aber einen starken Marktanteil von 27,5 Prozent. In der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen gingen im Vergleich zum Vortag ein paar Zuschauer verloren, 3,58 Millionen Jüngere ließen den Marktanteil aber erneut auf starke 38,9 Prozent klettern. Die neue RTL-Serie "Männer - Alles auf Anfang" musste sich erneut mit einem mittelprächtigen Marktanteil von 13,4 Prozent zufrieden geben. dh
HORIZONT Newsletter Vor 9 Newsletter

Als Erster informiert sein? Ja, klar!

 


Meist gelesen
stats