TV-Quoten

Dschungelcamp holt trotz Verlusten erneut über 40 Prozent Marktanteil

"Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" hat sich am Dienstag erneut den Tagessieg bei Jung und Alt gesichert. Im Vergleich zum Montag gingen allerdings über eine halbe Million Zuschauer verloren. Zur besten Sendezeit versammelten wie gewohnt die Serien im Ersten und von RTL die meisten Zuschauer vor den Fernsehschirmen.
Themenseiten zu diesem Artikel:
Insgesamt lockte das Dschungelcamp am Dienstag 6,15 Millionen Zuschauer vor die Bildschirme - ziemlich genau 700.000 weniger als am Vortag. Der Marktanteil kletterte trotzdem auf starke 30,1 Prozent. In der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen war die Realityshow ebenfalls nicht zu schlagen: Mit 3,49 Millionen Jüngeren und 43,0 Prozent Marktanteil knackte das Dschungelcamp erneut die 40-Prozent-Marke. Auch zur besten Sendezeit hatte RTL die Nase vorne. Die Krimiserie "Bones - Die Knochenjägerin" erzielte mit 1,79 beziehungsweise 1,52 Millionen Jüngeren Marktanteile von 15,8 und 13,7 Prozent.



Im Gesamtpublikum lockten am Dienstag um 20.15 Uhr wie gewohnt die ARD-Serien die meisten Zuschauer an. Allerdings blieb sowohl "Um Himmels Willen" (5,62 Mio. / 17,2 Prozent Marktanteil) als auch "In aller Freundschaft" mit 5,92 Millionen Zuschauern und 18,4 Prozent Marktanteil unter der Schwelle von 6 Millionen Zuschauern. Das ZDF-Verbraucherformat "ZDF Zeit: Alle gegen Aldi - Wer schlägt den Discounter-Riesen?" erzielte mit 4,08 Millionen Zuschauern einen guten Marktanteil von 12,5 Prozent. Der Sat-1-Film "Die Frau des Schläfers" musste sich mit einem einstelligen Marktanteil von 7,7 Prozent begnügen. dh

stats