TV-Quoten

"Die Höhle der Löwen" holt neuen Bestwert

"Die Höhle der Löwen" eilt von Rekord zu Rekord. Die fünfte Folge der Gründershow von Vox versammelte gestern über 3 Millionen Zuschauer vor den Bildschirmen und bewegte sich damit fast auf Augenhöhe mit dem ZDF. In der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen sicherten sich die Löwen erneut den Tagessieg. Die neue RTL-2-Serie "Neandertaler" floppte.
Insgesamt verfolgten 3,08 Millionen Zuschauer die fünfte Folge der Gründershow und bescherten dem Zweitligasender Vox damit einen zweistelligen Marktanteil von 11,2 Prozent. In der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen holte die Sendung mit 1,9 Millionen Zuschauern 19,4 Prozent Marktanteil - jeweils neue Rekordwerte.

Der Schwestersender RTL kam mit der Krimiserie "Bones - Die Knochenjägerin" auf bis zu 13,4 Prozent Marktanteil, Pro Sieben erzielte mit den "Simpsons" maximal 11,3 Prozent Marktanteil. Der Sat-1-Film "Dating Alarm" musste sich mit einem einstelligen Marktanteil von 8,4 Prozent zufrieden geben. Einen Fehlstart legte die neue RTL-2-Serie "Neandertaler" hin: Die ersten beiden Folgen der Eigenproduktion kamen nicht über schwache Marktanteile von 3,3 und 3,5 Prozent hinaus.

Zuschauerstärkste Sendung des Tages war die ARD-Serie "In aller Freundschaft", die mit 5,56 Millionen Zuschauern 18,4 Prozent Marktanteil erzielte, "Tierärztin Dr. Mertens" kam zuvor mit 4,75 Millionen Sehern auf 15,4 Prozent. Das ZDF erreichte mit der Doku "ZDF Zeit: Deutschlands große Clans - Die C&A-Story" mit 3,25 Millionen Zuschauern 10,6 Prozent Marktanteil. dh


stats