TV-Quoten

"Deutschlands schönste Frau" endet mit Tiefstwert

Das war wohl nix: Das Finale der RTL-Castingshow "Deutschlands schönste Frau" mit Guido Maria Kretschmer fiel am Mittwoch auf einen neuen Tiefstwert. Den Tagessieg bei Jung und Alt sicherte sich das ZDF mit der Champions-League-Partie von Borussia Dortmund gegen Juventus Turin.
Gerade einmal 1,84 Millionen Zuschauer wollten wissen, wer den Titel als "Deutschlands schönste Frau" mit nach Hause nehmen durfte. Der Marktanteil fiel auf 5,9 Prozent. Auch in der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen lief es mit einem Marktanteil von 7,3 Prozent für die Castingshow nur unwesentlich besser. Eine Neuauflage dürfte es daher wohl kaum geben.

Die meisten Zuschauer versammelte am Mittwoch erwartungsgemäß das Rückspiel von Borussia Dortmund gegen Juventus Turin in der Champions League vor die Bildschirme: 7,98 Millionen Zuschauer bescherten dem ZDF einen starken Marktanteil von 26,8 Prozent. Auch bei den 14- bis 49-Jährigen setzte sich das Spiel mit 2,67 Millionen Zuschauern und 23,6 Prozent Marktanteil an die Spitze.

Das Erste punktete zur besten Sendezeit mit dem "Brennpunkt: Krawalle um die EZB", der mit 5,75 Millionen Zuschauern 18,5 Prozent Marktanteil erzielte. Der TV-Film "Andi ist wieder da" musste sich im Anschluss mit 3,47 Millionen Zuschauern und 11,0 Prozent Marktanteil zufrieden geben. dh


stats