TV-Quoten

Das ZDF dominiert den Donnerstagabend / Private haben nichts zu melden

Die TV-Einschaltquoten entpuppten sich am Donnerstag als eine Blaupause des Wetters: Für den Sommer weitgehend okay, aber eben auch nicht besonders gut. So reichten dem ZDF "Heute Journal" 4,89 Millionen Zuschauer für den Tagessieg. In der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen kämpfte sich der RTL-Dauerbrenner "Gute Zeiten, Schlechte Zeiten" mit 1,22 Millionen (16,6 Prozent Marktanteil) zu Platz 1.
Die meist gesehene Sendung nach dem "Heute Journal" lief ebenfalls im ZDF: Für den Spielfilm "Die Kinder meiner Tochter" interessierten sich 4,09 Millionen Zuschauer, das bedeutete einen Marktanteil von 14,9 Prozent und den klaren Sieg in der Primetime. In der ARD mühte sich "Mord in bester Gesellschaft - Der Fluch der bösen Tat" immerhin noch zu 2,84 Millionen und 10,4 Prozent Marktanteil im Gesamtpublikum. Die Privaten hingegen gingen ziemlich baden. Lediglich ein Dreiherpack von "Criminal Minds" bei Sat 1 sorgte mit Quoten von um die 2 Millionen für Achtungserfolge. fam


stats