TV-Quoten

"Das Jenke-Experiment" knackt 20-Prozent-Marktanteil-Marke

"Das Jenke-Experiment" bleibt für RTL ein Erfolgsgarant: Bei der vierten Folge am Montagabend schalteten 1,98 Millionen Zuschauer aus der werberelevanten Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen ein und bescherten dem Privatsender so einen starken Marktanteil von 20,2 Prozent. Die meisten Zuseher - 5,46 Millionen bei 17,5 Prozent MA - lockte das ZDF in der Primetime mit der Krimiserie "Die Toten von Salzburg" an.
Themenseiten zu diesem Artikel:
Die ARD dagegen blieb mit dem "Gesundheits-Check" zur besten Sendezeit unter den Erwartungen, lockte nur 2,92 Millionen Zuschauer und kam auf einen unterdurchschnittlichen Marktanteil von 9,3 Prozent. Nach der gewohnt starken "Tagesschau" (4,90 Millionen, 17,1 Prozent MA) schalteten diesmal ungewöhnliche viele Menschen um - zum Beispiel zu RTL: Dort performte die insgesamt 1260. Folge von "Wer wird Millionär?" mit 4,42 Millionen Zusehern und 14,1 Prozent Marktanteil hinter "Die Toten von Salzburg" im ZDF am zweitbesten.

Dabei profitierte "WWM?" wohl auch von all jenen, die auf "Das Jenke-Experiment" warteten. Neben den starken Quoten in der jungen Zielgruppe kam das Format auch im Gesamtpublikum auf achtbare 3,39 Millionen Zuschauer und 12,4 Prozent Marktanteil.

Bei den 14- bis 49-Jährigen konnte neben RTL auch Pro Sieben mit vier hintereinander ausgestrahlten Folgen von "The Big Bang Theory" überzeugen: In der Spitze kam die US-Sitcom auf 1,79 Millionen Zuschauer und Marktanteile von 17,3 Prozent. tt

stats