TV-Quoten

"Das Jenke-Experiment" holt erneut starke Quoten

Die dritte Folge von "Das Jenke-Experiment" hat am Montag erneut starke Einschaltquoten erzielt. Für den Tagessieg reichte es aber nicht. Zuschauerstärkste Sendung des Tages war der ZDF-Krimi "Liebe bis in den Mord - Ein Alpenthriller".
Der Krimi lockte insgesamt 5,93 Millionen Zuschauer auf die Couch und erzielte damit einen starken Marktanteil von 19,0 Prozent. In der jungen Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen waren immerhin 9,1 Prozent Marktanteil drin. Auch Das Erste konnte mit der zweiten Folge des "Gesundheits-Checks" mit 7,7 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe durchaus überzeugen. Im Gesamtpublikum musste sich das Format mit 2,5 Millionen Zuschauern allerdings mit einem einstelligen Marktanteil von 8,0 Prozent zufrieden geben.

In der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen sicherte sich die Pro-Sieben-Sitcom "The Big Bang Theory" mit 1,89 Millionen Zuschauern (18,0 Prozent Marktanteil) Platz 1 in der Tageswertung. Für die dritte Folge von "Das Jenke-Experiment", in der RTL-Reporter Jenke von Wilmsdorff zwei Wochen in den Knast ging, interessierten sich 1,78 Millionen Jüngere - ein Marktanteil von 18,0 Prozent. Immerhin 870.000 junge Zuschauer sahen sich noch einmal das dreistündige Epos "Titanic" bei Sat 1 an. Das entsprach einem Marktanteil von 10,4 Prozent. dh



stats