TV-Quoten

Das Erste räumt am Donnerstag mit dem BVB ab

Das Europa-League-Qualifikationsspiel von Borussia Dortmund gegen den norwegischen Club Odds BK hat dem Ersten am Donnerstag mit großem Abstand den Tagessieg beschert. Insgesamt 5,67 Millionen Fußballfans verfolgten das Torfestival in Norwegen - das war jeder fünfte Zuschauer. Der Marktanteil erreichte 20,7 Prozent.
Auch in der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen war das Spiel mit 1,54 Millionen Zuschauern und einem Marktanteil von 16,3 Prozent die zuschauerstärkste Sendung des Tages. Die anderen Sender taten sich am traditionell zuschauerschwachen Donnerstag gegen das Spiel erwartungsgemäß schwer: Der ZDF-Film "König von Deutschland" lockte trotz der Top-Besetzung mit Olli Dittrich und Veronica Ferres lediglich 2,46 Millionen Zuschauer vor die Bildschirme und musste sich mit 8,9 Prozent Marktanteil zufrieden geben. Auch Sat 1 und RTL kamen mit den Serien "Criminal Minds" und "Alarm für Cobra 11" im Gesamtpublikum nicht über einstellige Werte hinaus.


In der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen konnte neben König Fußball vor allem Sat 1 mit "Promi Big Brother" punkten: 1,26 Millionen Jüngere bescherten der Reality-Show erneut einen starken Marktanteil von 19,2 Prozent. "Criminal Minds" erzielte zuvor solide Marktanteile von 12,1 bzw. 10,8 Prozent, die RTL-Actionserie "Alarm für Cobra 11" kam in der Zielgruppe auf 10,6 Prozent Marktanteil. dh



stats