TV-Quoten

"Christopher Posch" muss Federn lassen / ZDF holt sich Tagessieg

Reichte es in der Vorwoche für "Christopher Posch - Ich kämpfe für Ihr Recht!" zum Prime-Time-Sieg bei den jüngeren Zuschauern, muss die zweite Folge der neuen Staffel Federn lassen. Statt 1,18 Millionen 14- bis 49-Jährige schalteten nur 1,02 Millionen Zuschauer ein. Das bringt RTL einen Marktanteil von 10 Prozent.
Im Anschluss zog das Interesse jedoch wieder an. "Raus aus den Schulden" lockte 1,19 Millionen Jüngere, der Marktanteil lag bei 11,6 Prozent. Ebenfalls auf mehr Zustimmung stieß die Bestseller-Verfilmung "Zwei an einem Tag" in der ARD, die 1,12 Millionen Zuschauer und einen Marktanteil von 10,8 Prozent erreichte.


Das Gros des Gesamtpublikums entschied sich am Dienstagabend jedoch für das ZDF. Den Fernsehfilm "Herzversagen" sahen 5,24 Millionen Zuschauer ab 3 Jahren, was einem Marktanteil von 17,5 Prozent entsprach. Auf den Plätzen: die "Tagesschau" im Ersten mit 4,43 Millionen Zuschauer (MA 16,1 Prozent) und das "Heute-Journal" im ZDF mit 4,11 Millionen Zuschauer (MA 14,6 Prozent). jm


stats