TV-Quoten

"Bones" und "In aller Freundschaft" punkten am Dienstagabend

Mit einer Doppelfolge der Krimiserie "Bones - die Knochenjägerin" hat RTL am Dienstagabend den Tagessieg in der werberelevanten Zielgruppe eingefahren. Das Gros des Gesamtpublikums ließ sich jedoch von der ARD locken. Der Tagessieg ging an den Dauerbrenner "In aller Freundschaft".
Insgesamt 5,41 Millionen Zuschauer ab 3 Jahren verfolgten die neuesten Geschichten aus der Leipziger Sachsenklinik. Das brachte dem Ersten einen Marktanteil von guten 18,4 Prozent. Auch der dritte Rang ging an die ARD. "Tierärztin Dr. Mertens" schalteten 4,37 Millionen Zuschauer ein (MA 14,7 Prozent). Dazwischen schob sich das ZDF. Seine "Rosenheim-Cops" wollten sich 4,4 Millionen Zuschauer des Gesamtpublikums nicht entgehen lassen. Der Marktanteil lag bei 16,3 Prozent.

Für die jüngere Zielgruppe war RTL das Nonplusultra. 1,77 Millionen Zuschauer sahen Knochenjägerin "Bones" zu. Das entsprach einem Marktanteil von 16,6 Prozent. jeb



stats