TV-Quoten

"Big Bang Theory" platziert sich vor "Bauer sucht Frau"

"Bauer sucht Frau" läuft seiner Form weiter hinterher. Die vierte Folge der RTL-Kuppelshow musste sich in der Tageswertung gestern der Pro-Sieben-Sitcom "The Big Bang Theory" geschlagen geben. Den Tagessieg im Gesamtpublikum sicherte sich "Wer wird Millionär?".
In der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen sicherte sich am Montag Pro Sieben mit einer neuen Folge von "The Big Theory" den Tagessieg: Mit 1,68 Millionen Zuschauern erzielte die Sitcom 16,1 Prozent Marktanteil. Bei den beiden nachfolgenden Episoden sank der Marktanteil auf 13,1 beziehungsweise 12,1 Prozent.


Bei RTL verlief die Leistungskurve gegenläufig: Während "Wer wird Millionär?" in der Zielgruppe nur auf mäßige 12,5 Prozent Marktanteil kam, kletterte der Marktanteil bei "Bauer sucht Frau" im Anschluss bei 1,65 Millionen Zuschauern auf 16,2 Prozent. Damit konnte die Kuppelshow zumindest beim Marktanteil im Vergleich zur Vorwoche leicht zulegen, auch wenn die Sehbeteiligung rückläufig war.

Zuschauerstärkste Sendung des Tages war "Wer wird Millionär?": Insgesamt schalteten 4,87 Millionen Zuschauer die RTL-Quizshow ein, die damit 15,2 Prozent Marktanteil erzielte. "Bauer sucht Frau" erzielte im Gesamtpublikum mit 4,65 Millionen Zuschauern 15,5 Prozent Marktanteil. Die ZDF-Literaturverfilmung "Schweigeminute" lockte 4,20 Millionen Zuschauer an (13,2 Prozent MA), "Der Geld-Check" im Ersten musste sich mit 2,74 Millionen Zuschauern mit einem einstelligen Marktanteil von 8,5 Prozent zufrieden geben. dh

stats