TV-Quoten

Bärenstarke Quoten für ZDF-Krimi "Das Mädchen aus dem Totenmoor"

Mit dem Krimi "Das Mädchen aus dem Totenmoor" bewegte sich das ZDF gestern Abend in "Tatort"-Dimensionen: Insgesamt 8,29 Millionen Zuschauer schalteten ein und bescherten dem Zweiten bärenstarke 24,2 Prozent Marktanteil und damit den klaren Tagessieg. Auch in der jungen Zielgruppe landete das ZDF damit ganz weit vorn.
Themenseiten zu diesem Artikel:
1,47 Millionen 14- bis 49-Jährige schalteten ein und hievten das ZDF auf Platz 3 der Quotentabelle bei den Jüngeren. Lediglich die RTL-Formate "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" (1,63 Millionen Zuschauer, 16,5 Prozent Marktanteil) und "Deutschland sucht den Superstar" platzierten sich davor. Die zweite Ausgabe der Castingshow konnte sich gegenüber dem Premierensendung noch einmal steigern: 2,72 Millionen junge Zuschauer und 22,8 Prozent Marktanteil brachten RTL den Tagessieg in dieser Zielgruppe. Pro Sieben musste sich derweil mit "Planet der Affen: Prevolution" mit 1,32 Millionen Zuschauern und 11,2 Prozent Marktanteil begnügen, während Sat 1 mit "Für immer Liebe" nicht den Sprung über die Millionenmarke bzw. 10 Prozent Marktanteil schaffte.

Die ARD hatte ihren stärksten Moment am späten Nachmittag. Den Entscheidenden Wettbewerb bei der Vierschanzentournee, die der deutsche Springer Severin Freund theoretisch noch hätte gewinnen können, verfolgten insgesamt über 6 Millionen Zuschauer. Das brachte dem Ersten Marktanteile von bis 28,8 Prozent. ire




stats