TV-Quoten

"Bachelor"-Finale holt Tagessieg in der Zielgruppe

Mit Spannung hatten die "Bachelor"-Fans auf den gestrigen Abend gewartet. Nun hat Junggeselle Oliver Sanne seine letzte Rose vergeben. Und nicht nur Kandidatin Liz durfte sich freuen. Auch RTL, denn das große Finale der RTL-Kuppelshow "Der Bachelor" holte den Sieg bei der Zielgruppe. 1,94 Millionen der 14- bis 49-Jährigen schalteten ein. Das entspricht einem Marktanteil von 16,7 Prozent. Damit konnte der Kölner Sender im Vergleich zu den Vorwochen eine ordentliche Schippe draufpacken.
An das Ergebnis der Auftaktfolge mit 2,26 Millionen jüngeren Zuschauern und einem Marktanteil von 20,7 Prozent kam der Staffelhöhepunkt jedoch nicht heran. Beim Gesamtpublikum erreichte "Der Bachelor" 3,65 Millionen Zuschauer, der Marktanteil lag bei 11,4 Prozent.

Der Tagessieg am Mittwochabend geht an das ZDF. 5,12 Millionen Zuschauer ab 3 Jahren verfolgten das Kriminalmagazin "Aktenzeichen XY... ungelöst" und brachten dem Mainzer Sender einen Marktanteil von 16 Prozent. Platz zwei und drei holt die ARD mit der Übertragung des DFB-Pokals. 4,67 Millionen Zuschauer sahen den Achtelfinal-Sieg von Bundesligist Borussia Mönchengladbach über Kickers Offenbach (MA 15,1 Prozent). Die anschließende Zusammenfassung der übrigen Partien wollten 4,18 Millionen Zuschauer sehen (MA 20,8 Prozent). jm




stats