TV-Quoten

"Aktenzeichen XY" schlägt "Einmal Hans mit scharfer Soße"

Der ZDF-Klassiker "Aktenzeichen XY ... ungelöst" hat sich am Mittwoch gegen den Mittwochsfilm im Ersten durchgesetzt. Bei den jungen Zuschauern musste sich das Zweite knapp der Pro-Sieben-Serie "Grey's Anatomy" geschlagen geben.
Insgesamt lockte "Aktenzeichen XY" 5,1 Millionen Zuschauer vor die Fernsehschirme und bescherte dem Zweiten damit einen sehr guten Marktanteil von 17,9 Prozent. Auch in der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen konnte die TV-Fahnung mit 12,8 Prozent Marktanteil vollauf überzeugen. Die Multikulti-Komödie "Einmal Hans mit scharfer Soße" im Ersten erreichte mit 4,57 Millionen Zuschauern ebenfalls einen guten Marktanteil von 16,0 Prozent.

In der jungen Zielgruppe reichten der RTL-Vorabendsoap "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" 1,35 Millionen Zuschauer für Platz 1 in der Tageswertung. Der Marktanteil kletterte auf 18,1 Prozent. Zur besten Sendezeit kam RTL mit einer Wiederholung der Rankingshow "Die 25..." indes nur auf 12,0 Prozent Marktanteil.

Ab 20.15 Uhr lockte Pro Sieben mit "Grey's Anatomy" die meisten Jüngeren vor die Bildschirme: Die beiden Folgen der Arztserie erzielten mit 1,35 beziehungsweise 1,29 Millionen Zuschauern Marktanteile von 13,9 und 12,5 Prozent. Sat 1 kam mit dem Spielfilm "The Tourist" mit 830.000 Jüngeren auf 8,4 Prozent Marktanteil. dh





stats